Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Planung des Radschnellwegs von Darmstadt nach Frankfurt
Mehr Hessen Planung des Radschnellwegs von Darmstadt nach Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 20.01.2018
Darmstadt/Kelsterbach

"Jetzt fehlt nur noch Frankfurt", sagte der SPD-Politiker, der zugleich Bürgermeister von Kelsterbach ist. Alle beteiligten Kommunen müssten auf ihrem Gebiet den Verlauf der Route festlegen.

Der Ausbau in Darmstadt solle noch 2018 beginnen, sagte Verkehrsdezernentin Barbara Boczek (Grüne). 2022 soll der gesamte Expressradweg fertig sein, berichtete Ockel. Der Direktweg verläuft von Darmstadt-Wixhausen über Erzhausen, Egelsbach, Langen, Dreieich und Neu-Isenburg nach Frankfurt. Die Kosten waren mit rund 8,5 Millionen Euro veranschlagt worden. Wie viel das Projekt genau kosten werde, lasse sich noch nicht beziffern, sagte Ockel. Das Land fördere jeden Abschnitt zu 70 bis 80 Prozent, je nach finanzieller Lage der Kommune. Diese übernehmen den Rest.

Das Modell der Radschnellwege kommt aus den Niederlanden. Sie schaffen kreuzungsfreie Verbindungen zwischen Städten und machen so auch bei größeren Distanzen das tägliche Pendeln mit dem Fahrrad attraktiv. Im Idealfall sind sie vier bis fünf Meter breit, weitgehend ampelfrei, asphaltiert, farblich gekennzeichnet, beleuchtet und ausgeschildert.

Geplant sind auch Schnellradwege von Frankfurt nach Hanau und zum Flughafen. Mit einer Machbarkeitsstudie sollen auch die Möglichkeiten für einen Radschnellweg Vordertaunus ausgelotet werden.

dpa

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018