Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Philosophin Rebentisch erhält Hamburger Lessing-Preis

Literatur Philosophin Rebentisch erhält Hamburger Lessing-Preis

Die Offenbacher Professorin Juliane Rebentisch erhält den mit 10 000 Euro dotierten Lessing-Preis der Stadt Hamburg 2017. Die Philosophin lehrt an der Hochschule für Gestaltung die Fächer Philosophie und Ästhetik.

Hamburg/Offenbach. "Juliane Rebentisch forscht an den Grenzlinien von Politik, Gesellschaft und Ästhetik - und folgt in ihrem Denken dem Vorbild Lessings. Sie ist eine wichtige Stimme in aktuellen Debatten", sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am Dienstag. Seit der Ehrung Hannah Arendts vor fast 60 Jahren gehe der Lessing-Preis damit endlich wieder an eine Frau.

Die Auszeichnung wird am 28. Januar im Rahmen der Lessing-Tage im Hamburger Thalia Theater überreicht. Der Lessing-Preis wurde 1929 vom Senat anlässlich des 200. Geburtstages von Gotthold Ephraim Lessing gestiftet. Preisträger waren unter anderem Hannah Arendt, Walter Jens, Alexander Kluge und Jan Philipp Reemtsma.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen