Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Patienten nur noch acht Tage im Krankenhaus

Statistik Patienten nur noch acht Tage im Krankenhaus

Krankenhauspatienten werden in Hessen immer früher entlassen.

Wiesbaden. Vergangenes Jahr dauerte ein vollstationärer Aufenthalt im Schnitt nur noch acht Tage. Dies war so kurz wie noch nie zuvor, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. 1991 mussten die Patienten noch im Schnitt 13 Tage das Bett hüten. Insgesamt wurden vergangenes Jahr in den 182 hessischen Krankenhäusern rund 1,25 Millionen Patienten stationär behandelt, 2,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Auslastung der 35 500 Betten stieg mit 77,5 Prozent leicht an. Die Krankenhäuser beschäftigten 9700 hauptamtliche Ärzte und rund 61 600 weitere Mitarbeiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen