Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zweiter Prozess um Stiche in Hals und Augen beginnt
Mehr Hessen Panorama Zweiter Prozess um Stiche in Hals und Augen beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 28.09.2018
Hanau

Der Mann soll auf Hals und Augen seines Opfers eingestochen haben. Das Landgericht muss sich erneut mit dem Fall befassen, weil der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (BGH) das erste Urteil aufgehoben hatte.

Der Angeklagte war Ende Juni 2017 zu neuneinhalb Jahren Haft wegen versuchten Totschlags und schwerer sowie gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Angeklagt war der Mann ursprünglich wegen versuchten Mordes.

Der Flüchtling aus Eritrea soll im Oktober 2016 einen befreundeten Flüchtling aus Somalia schwer misshandelt haben. Bei einem Streit in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) hatte er laut Anklage mit zwei Messern in den Hals des damals 18-Jährigen gestochen. Danach soll er ihm mit Stichen und Schnitten das Gesicht entstellt haben. Augen und Ohren wurden schwer verletzt. Das Opfer ist seither nahezu blind.

Der BGH hatte unter anderem bemängelt, dass der Sachverhalt im Urteil unzureichend dargestellt worden sei.

dpa

In Hessen war das Wetter im September eher nass und kühl im bundesweiten Vergleich. Doch auch in diesem Bundesland lagen die Zahl der Sonnenstunden, die Regenmenge und die Temperatur teils weit über den vieljährigen Mittelwerten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag berichtete.

28.09.2018

Nach einer dreitägigen Drogenrazzia auf den Autobahnen und angrenzenden Bundesstraßen in Südhessen hat die Polizei 93 Personen festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, nahmen die Beamten außerdem Strafgelder in Höhe von knapp 20 000 Euro ein und stellten Strafanzeigen wegen Drogenvergehen und Verstößen gegen das Waffengesetz.

28.09.2018

Zum vierten Mal ist die Oper Frankfurt zum "Opernhaus des Jahres" gekürt worden. Ein Ritterschlag, der möglicherweise zur rechten Zeit kommt - denn in der Stadt wird gerade über die Zukunft der maroden Städtischen Bühnen diskutiert.

28.09.2018