Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Feuerwehr rettet Menschen neben brennender Autowerkstatt
Mehr Hessen Panorama Feuerwehr rettet Menschen neben brennender Autowerkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 06.11.2018
Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Quelle: Stephan Jansen/Archiv
Dietzenbach

Eine Frau und ein Mann sind in der Nacht auf Dienstag aus einem Gebäude neben einer brennenden Autowerkstatt gerettet worden. Die Feuerwehr entdeckte die 41-Jährige und den 47-Jährigen bei den Löscharbeiten in einem angrenzenden Wohngebäude, wie das Polizeipräsidium Südosthessen berichtete.

Ein Verkehrsteilnehmer hatte am Dienstagmorgen gegen 2.00 Uhr Brandgeruch in Dietzenbach (Kreis Offenbach) festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei rückte aus und entdeckte das Feuer in der Autowerkstatt. Der Mann und die Frau wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Neun Fahrzeuge wurden bei dem Feuer in der Werkstatt teilweise vollständig zerstört. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 300 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nun aufgenommen.

dpa

Schwarzarbeit und Steuerbetrug in einer Gesamthöhe von mindestens 1,2 Millionen Euro stehen im Mittelpunkt eines Prozesses vor dem Landgericht Frankfurt. Angeklagt ist seit Dienstag ein 47 Jahre alter Kolonnenführer einer Baufirma.

06.11.2018

Noch immer fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Vergewaltiger einer Elfjährigen im Taunus. Die Beamten hoffen nun auf weitere Hinweise aus der Öffentlichkeit, nachdem die TV-Sendung "Kriminalreport" des Hessischen Rundfunks den Fall am Montagabend thematisiert hat, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag mitteilte.

06.11.2018

Der von einem Paar im südhessischen Groß-Zimmern aufgezogene Rehbock "Bambi" braucht ein neues Zuhause. Für den Bergwildpark Meißner ist er wegen aggressiven Verhaltens zu einem Problem geworden und jetzt nicht mehr mit Rehen, sondern in einem Gehege mit zwei südamerikanischen Laufvögeln untergebracht.

06.11.2018