Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Nach Frontalcrash: Zwei Männer verbrennen in Autowrack
Mehr Hessen Panorama Nach Frontalcrash: Zwei Männer verbrennen in Autowrack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 23.09.2018
Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Quelle: Jens Büttner/Archiv
Offenbach

Zwei Männer sind nach einem Frontalzusammenstoß in Offenbach am Samstagabend in ihrem Auto verbrannt. Aus dem anderen beteiligten Wagen konnten Einsatzkräfte eine junge Frau und einen jungen Mann mit schweren Verletzungen bergen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Wie es zu dem Unfall klar, sei bisher unklar.

Die Straße sei an der Unfallstelle außerhalb von Offenbach breit, sagte ein Polizeisprecher. Es gebe in jeder Richtung zwei Fahrstreifen, erlaubt seien dort 70 Stundenkilometer. Nach Polizeiangaben prallten dort die beiden Autos zusammen, der stadteinwärts fahrende Wagen fing sofort Feuer. Der 44 Jahre alte Fahrer und sein 29 Jahre alter Beifahrer verbrannten darin vor dem Eintreffen der Rettungskräfte.

Eine 25 Jahre alte Frau und ein 25 Jahre alter Mann waren in dem anderen Unfallfahrzeug schwer verletzt eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Wie es zu dem Unfall kam, soll nun ein Gutachter ermitteln.

dpa

Nach einem Notruf treffen Polizisten auf einen verwirrten Mann. In seiner Wohnung finden sie die Leiche seiner Mutter. Der 53-Jährige einen Haartrockner ins Wasser geworfen haben, als sie badete.

23.09.2018

Ein Kreuzfahrtschiff mit 225 Menschen an Bord hat sich auf dem Rhein vor Rüdesheim festgefahren und musste freigeschleppt werden. Wie die Polizei mitteilte, berührte das Schiff am Samstagnachmittag bei einem Wendemanöver den Grund des Flusses und saß fest. Ein zur Hilfe gerufener Schlepper befreite das Flusskreuzfahrtschiff aus seiner schwierigen Lage.

23.09.2018

Durch Hessens Fußgängerzonen wollen auch Radfahrer oder Lieferwagen - was immer wieder für Konflikte sorgt. So fallen etwa Radler auf, die schneller als erlaubt fahren oder trotz Verbots.

23.09.2018