Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zahl der muslimischen Bestattungen in Hessen steigt
Mehr Hessen Panorama Zahl der muslimischen Bestattungen in Hessen steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 11.03.2018
Herbstblätter liegen auf muslimischen Gräbern. Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv
Frankfurt/Kassel

Der Trend werde noch zunehmen, sagte Said Barkan, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Hessen. Denn bei späteren Generationen von Muslimen nehme die Verbindung zum Herkunftsland ab. "Hinzu kommen noch Verstorbene, die nach der Flucht aus Kriegsgebieten hier ihre letzte Ruhe finden", erklärte er.

Den Anteil der Muslime, die sich in Deutschland beerdigen lassen, schätzt Barkan auf zehn bis 25 Prozent. Gestiegen ist die Zahl der jährlichen muslimischen Bestattungen unter anderem in Frankfurt (auf 124), Wiesbaden (17) und Fulda (18). Auf vielen Friedhöfen ist mittlerweile die sarglose Bestattung möglich, die für Muslime aus religiösen Gründen wichtig ist.

dpa

Mit einem Tritt in den Bauch hat ein Mann in Frankfurt einen Dreijährigen verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, musste der Junge wegen des Verdachtes auf ein mögliches Schädel-Hirn Trauma in ein Krankenhaus gebracht werden.

11.03.2018

Der DJ und Musikproduzent Felix Jaehn glaubt nicht, dass er singen kann. "Ich habe Schreiknötchen auf den Stimmbändern, deshalb schließen die nicht richtig und ich werde schnell heiser", sagte der 23-Jährige am Sonntag dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel.

11.03.2018

Ein bewaffneter Räuber hat in Marburg (Kreis Marburg-Biedenkopf) eine Tankstelle überfallen und mehrere Hundert Euro erbeutet. Polizeiangaben zufolge hatte der maskierte Täter den Kassierer und zwei Kundinnen mit einer kurzen silberfarbenen Schusswaffe bedroht.

11.03.2018