Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wettbüro auf ehemaliger Rennbahn muss geräumt werden
Mehr Hessen Panorama Wettbüro auf ehemaliger Rennbahn muss geräumt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 28.08.2018
Geschlossen ist ein Wettschalter an der Galopprennbahn in Frankfurt am Main. Quelle: Boris Roessler/Archiv
Frankfurt/Main

Sie forderten Schadenersatz wegen unberechtigter Vertragsaufkündigung und der Einstellung des Galopprennbetriebes. Der Deutsche Fußballbund (DFB) will auf dem Grundstück eine Fußballakademie bauen.

Es ist einer der letzten Rechtsstreits um das ehemalige Rennbahngelände in Frankfurt-Niederrad. Die Stadt hatte die Rennbahn 2010 an eine Betreibergesellschaft vermietet, die einen Vertrag mit dem Frankfurter Rennklub schloss. Dieser kämpfte vor Gericht durch alle Instanzen für den Erhalt der Rennbahn und gegen die Räumungsklage der Stadt. Nach der juristischen Niederlage kam es im vergangenen Jahr zur Zwangsräumung, in diesem Jahr wurde die Tribüne der Rennbahn abgerissen. Das letzte Pferderennen fand bereits 2015 statt.

Die beklagten Betreiber des Wettbüros waren im Dezember 2017 am Landgericht gescheitert und anschließend vor dem OLG in Berufung gegangen. Gegen den Beschluss des OLG vom 8. August können die Wettbürobetreiber noch in Revision vor den Bundesgerichtshof gehen.

dpa

Die mit Spannung erwartete van Gogh-Ausstellung im Frankfurter Städel-Museum beginnt am 23. Oktober 2019. Derzeit "laufen die Vorbereitungen für eine kapitale Sonderausstellung auf Hochtouren", wie das Museum am Dienstag berichtete.

28.08.2018

Ein Mann ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Fulda in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, musste der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Wagen geborgen werden.

28.08.2018

Im Prozess um die Kinderporno-Plattform "Elysium" hat ein Angeklagter detailliert ausgesagt. Der 58-Jährige berichtete am Dienstag vor dem Landgericht Limburg unter anderem von den technischen Voraussetzungen zum Betrieb der Plattform und welche Aufgaben er sowie seine drei Mitangeklagten dabei übernommen hatten.

28.08.2018