Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Wasserpegel: Kommender Regen bringt laut Experten nicht viel
Mehr Hessen Panorama Wasserpegel: Kommender Regen bringt laut Experten nicht viel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 24.08.2018
Hessen: Der niedrige Wasserpegel lässt eine flache Insel (u.) aus dem Fluss heraustreten. Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv
Frankfurt/Main

Landesweit sei der Wasserstand so niedrig wie seit mindestens 15 Jahren nicht mehr, da es in den vergangenen Monaten viel zu wenig geregnet habe.

75 Prozent aller Pegel hätten den langjährigen mittleren Niedrigwasserabfluss deutlich unterschritten. Das hat laut Brahmer Folgen vor allem für die Tiere im Wasser, deren Lebensraum stark reduziert ist und die mit weniger Sauerstoff und einem höheren Schadstoffgehalt zurechtkommen müssten. Glücklicherweise seien die Grundwasserstände noch auf mittlerem Niveau. "Sonst wäre die Situation noch schlimmer."

dpa

Bei einem Handgemenge in Wiesbaden sind zwei streitende Männer und ein Polizist verletzt worden. Mehrere Streifen versuchten am Mittwochabend im Stadtteil Biebrich, die Randale zwischen etwa fünf Personen aufzulösen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

23.08.2018

Bei einem Feuer in der Gärtnerei einer sozialen Einrichtung in Ortenberg (Wetteraukreis) ist ein Sachschaden von rund 170 000 Euro entstanden. In der Nacht zum Donnerstag habe ein Jäger auf Pirsch Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, teilte die Polizei mit.

23.08.2018

Heftige Gewitter mit Sturm und Hagel haben vergangenes Jahr in Hessen hohe Schäden angerichtet. Die Allianz berichtete am Donnerstag von einem Anstieg der Auszahlungen für Unwetterschäden um 37 Prozent auf 22 Millionen Euro; deutschlandweit betrug der Anstieg 63 Prozent.

23.08.2018