Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Verdacht auf krebserregende Substanz: Gewürz zurückgerufen
Mehr Hessen Panorama Verdacht auf krebserregende Substanz: Gewürz zurückgerufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 30.05.2018
Ein edelsüßes Paprika-Gewürz von der Firma Giba Gewürze musste aus Sortiment genommen werden. Quelle: Giba Gewürze
Hanau

Das Produkt sei in Hessen, Niedersachsen und dem Saarland verkauft worden.

Bei amtlichen Untersuchungen sei eine Überschreitung der Höchstmenge für Ochratoxin A festgestellt worden. "Ochratoxin A ist ein Schimmelpilzgift, welches als möglicherweise krebserregend eingestuft wird und Nierenerkrankungen verursachen kann." In hohen Dosen wirke es als Nervengift und greife das Immunsystem an, hieß es weiter.

Zurückgerufen wird Gewürz mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12. 2021. Kunden können es zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

dpa

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln über eine Tarifgrenze fährt, muss mitunter spürbar mehr zahlen, auch wenn er das neue Tarifgebiet nur ein bisschen nutzt. Der Rhein-Main Verkehrsverbund (RMV) hat eine Änderung beschlossen.

30.05.2018

Ein Jogger auf einem Baum hat bei Hofheim (Main-Taunus-Kreis) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hörten Zeugen am Dienstag Hilferufe in gebrochenem Deutsch aus dem Wald.

30.05.2018

Die Naturparks Sauerland-Rothaargebirge und Diemelsee sind für ihren Einsatz zum Erhalt der seltenen Bergheideflächen im Grenzgebiet zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen geehrt worden.

30.05.2018