Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Freundin getötet und Leiche versteckt: 10 Jahre Haft
Mehr Hessen Panorama Freundin getötet und Leiche versteckt: 10 Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 27.03.2018
Das Landgericht in Heidelberg. Quelle: Christine Cornelius/Archiv
Heidelberg

Das Gericht folgte damit am Dienstag weitgehend dem Antrag der Staatsanwaltschaft (Az.: 6 Ks 100 Js 18999/17).

Die Anklagebehörde hatte in ihrem Plädoyer von einer vorsätzlichen Tat gesprochen und elf Jahre und sechs Monate Gefängnis gefordert. Die Verteidigung sprach hingegen von Körperverletzung mit Todesfolge. Sie hatte gefordert, dass die Dauer einer Haftstrafe vier Jahre und sechs Monate nicht überschreitet. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der 34-jährige Angeklagte hatte im Prozess ausgesagt, seine Freundin sei im August 2017 nach einem Schlag im Streit in der Heidelberger Wohnung reglos liegen geblieben. Nach der Tat habe er die Leiche nach Zwingenberg (Südhessen) rund 40 Kilometer nördlich von Heidelberg gebracht. Dort war das Opfer am 1. September 2017 gefunden worden.

dpa

Die hessische Abschiebehaftanstalt hat am Dienstag mit einem ersten Häftling den Betrieb aufgenommen. Ein 22 Jahre alter Marokkaner, der in 20 Fällen polizeibekannt ist, sei am Vormittag in die Einrichtung gebracht worden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Südhessen in Darmstadt.

27.03.2018

Weil er bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten umgefahren und diesen erheblich verletzt hat, muss ein Motorroller-Fahrer drei Jahre und elf Monate in Haft.

27.03.2018

Wegen Mordes muss sich ab dem 25. April ein Pärchen aus Zwickau vor Gericht verantworten. Einer 17-Jährigen und ihrem 20 Jahre alten Freund wird vorgeworfen, am 11. November 2017 in Gera einen 45-jährigen Mann getötet zu haben, um an dessen Auto zu kommen, wie das Landgericht Zwickau am Dienstag mitteilte.

27.03.2018