Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Unterschriften für mehr Radwege: Initiative optimistisch
Mehr Hessen Panorama Unterschriften für mehr Radwege: Initiative optimistisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:43 24.06.2018
Ein Mann fährt mit seinem Fahrrad auf einem gekennzeichneten Radweg. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Frankfurt/Main

Dazu sind die Unterschriften von mindestens 15 064 Frankfurtern nötig. Ab dem kommenden Dienstag (26. Juni) soll mit dem Zählen begonnen werden. Eine Unterschriftenaktion gab es in Hessen bereits in Darmstadt, in Kassel befindet sich eine weitere in Vorbereitung.

Die Frankfurter Initiatoren hoffen, mit besser ausgebauten und zusätzlichen Radwegen sowie mehr Fahrrad-Abstellplätzen zahlreiche Autofahrer zum Umsteigen motivieren zu können. Jeder Bürger in jedem Alter solle sicher, zügig und ohne Angst seine Wege in Frankfurt mit dem Fahrrad zurücklegen können, fordern sie.

Wird die erforderliche Anzahl von Unterschriften erreicht, muss die Stadtverordnetenversammlung über die Anliegen beraten - und kann sie beschließen. Geschieht das nicht, kommt es zu einer weiteren öffentlichen Abstimmung, dem Bürgerentscheid. Stimmen dabei mindestens 82 500 Frankfurter zu, muss die Stadt die insgesamt sieben Forderungen umsetzen.

dpa

Die hessische Landesregierung erhöht die finanzielle Unterstützung für die Kinos im Land. Kulturminister Boris Rhein (CDU) sagte der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden, er werde mehr Geld für den Hessischen Film- und Kinopreis sowie zusätzliche Investitionsmittel für Baumaßnahmen, die Einrichtung oder die Anschaffung von Geräten für die Lichtspielhäuser zur Verfügung stellen.

24.06.2018

Am heutigen Sonntag werden wieder zwei Bundesstraßen im oberen Mittelrheintal für den Aktionstag "Tal total" gesperrt. Zum 26. Mal haben Radfahrer und Skater dann freie Fahrt auf insgesamt 120 Kilometern links und rechts des Rheins.

24.06.2018

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) ist am Samstag ein 70 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Er sei bei dem Sturz so unglücklich mit seinem Oberkörper auf das Lenkerhorn seines Fahrrades aufgeschlagen, dass er sich schwere innere Verletzungen am Oberkörper zuzogen habe, teilte die Polizei mit.

23.06.2018