Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Unfall von Straßenbahn mit Kleintransporter: Vier Verletzte
Mehr Hessen Panorama Unfall von Straßenbahn mit Kleintransporter: Vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 07.12.2018
Feuerwehrleute sind nach dem Zusammenstoß eines Kleinlasters mit einer Straßenbahn mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Quelle: Nadine Wipplinger/Keutz-TV News
Griesheim/Darmstadt

Zwei Fahrgäste in der Straßenbahn kamen mit leichten Verletzungen davon, wie die Polizei in Darmstadt berichtete. Nach dem Unfall wurde der Bereich auf der Bundesstraße 26 (Wilhelm-Leuschner-Straße) voll gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus im Feierabend- und Wochenendverkehr.

Am Nachmittag wurde die beschädigte Straßenbahn zum Betriebshof gefahren. Der Schienenverkehr wurde wieder freigegeben. Für den Fahrzeugverkehr blieb die Sperrung zunächst noch bestehen. "Am Abend sollten dann aber die Reparaturarbeiten an den Lichtzeichenanlagen erledigt sein und der Verkehr wieder fließen", sagte ein Polizeisprecher.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen. Um sich einen Überblick zu verschaffen, ließ die Polizei mit Hilfe eines Hubschraubers Übersichtsaufnahmen anfertigen.

dpa

Die Polizei hat einen Betreuer für christliche Jugendfreizeiten wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten, wurde die Wohnung des 62-Jährigen im Kreis Bergstraße am Tag zuvor durchsucht.

07.12.2018

Ein Lama ist zusammen mit weiteren Artgenossen aus einer Therapieeinrichtung in Südhessen ausgebüxt und hat einen einstündigen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Tiere sich am Mittag durch die Brombeerhecke einer Therapieeinrichtung in Darmstadt gefressen und konnten somit in Freiheit gelangen.

07.12.2018

Bei einer internationalen Razzia gegen den Online-Handel mit Falschgeld haben Fahnder in Hessen die Wohnungen von 16 Verdächtigen durchsucht. Dabei stellten sie Computer und Datenträger sicher, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag mitteilte.

07.12.2018