Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Der Tote aus dem Gebüsch ist wohl identifiziert
Mehr Hessen Panorama Der Tote aus dem Gebüsch ist wohl identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 21.06.2018
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Darmstadt

Ob der Mann Opfer einer Straftat wurde, wie und wann er starb, steht dagegen noch gar nicht fest. "Die Obduktion hat zu keinem Ergebnis geführt", sagte Hartmann. Die Ermittler hoffen nun auf Ergebnisse einer toxikologischen Untersuchung.

Die Verwesung der Leiche sei schon weit fortgeschritten gewesen, denn der Tote habe bereits mehrere Wochen in dem Gebüsch in einem Hinterhof gelegen. Die Leiche sei von außen nicht zu sehen gewesen und erst bei Gartenarbeiten am Mittwoch entdeckt worden.

Der Tote war bekleidet und nicht abgedeckt, er hatte einen Ausweis bei sich. Danach ist er in Darmstadt gemeldet, aber nicht an der Adresse wo er gefunden wurde. Gewissheit über seine Identität soll ein DNA-Test erbringen. Eine Vermisstenmeldung habe es nicht gegeben.

dpa

Drei Jahre nach der Entführung von Milliardärssohn Markus Würth hat die Staatsanwaltschaft Gießen Anklage gegen den mutmaßlichen Kidnapper erhoben. Die Ermittler werfen dem 48-Jährigen erpresserischen Menschenraub vor.

21.06.2018

Unerwartet lange Fahrt: Auf offener Strecke zwischen Bürstadt und Lampertheim im Kreis Bergstraße ist ein ICE mit 160 Fahrgästen stehen geblieben. Nach rund drei Stunden konnte ein Ersatzzug die Passagiere am späten Mittwochabend weiter in Richtung Frankfurt fahren, bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Donnerstag.

21.06.2018

Mit einer Konzertreise in sechs deutsche Städte beschließt der Thomanerchor das Veranstaltungs- und Schuljahr. Vom 21. bis 27. Juni gastiert der Leipziger Chor in Zwickau, Bad Sooden-Allendorf, Bad Oeynhausen, Hameln, Lüneburg und Bergen auf Rügen.

21.06.2018