Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sozialhilfeausgaben in Hessen steigen um drei Prozent
Mehr Hessen Panorama Sozialhilfeausgaben in Hessen steigen um drei Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 25.07.2018
Ein älterer Mensch hat Geldscheine in der Hand. Quelle: Sebastian Willnow/Archiv
Wiesbaden

Das Land zahlte unter anderem rund sieben Prozent mehr an Eingliederungshilfen für behinderte Männer und Frauen. Diese Unterstützung macht insgesamt 70 Prozent der Sozialhilfeausgaben aus, die Hilfe zur Pflege knapp 16 Prozent. Das übrige Geld verteilt sich unter anderem auf Hilfen zur Gesundheit oder zum Lebensunterhalt. Leistungen für Asylbewerber sind in der Summe nicht enthalten.

Ein Drittel der Leistungen wurde von Landkreisen und kreisfreien Städte gezahlt, zwei Drittel vom Landeswohlfahrtsverband. In den Sozialhilfeausgaben wird die bedarfsorientierte Grundsicherung - anders als in den Vorjahren - nicht mehr statistisch erfasst. Diese Grundsicherung wird unter anderem an ältere Menschen gezahlt, deren Rente nicht zum Lebensunterhalt reicht.

dpa

Unbekannte haben einen Geldautomaten in Fuldabrück-Bergshausen (Kreis Kassel) gesprengt und dabei großen Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilte, zerstörten die mindestens drei Täter am frühen Mittwochmorgen nicht nur den Automaten, sondern beschädigten auch das Bankgebäude erheblich.

25.07.2018

Weil Wildschweine auf einem Wiesbadener Friedhof immer wieder Verwüstungen anrichten, lässt die Stadt dort den alten Zaun durch einen massiven Stabgitterzaun ersetzen.

25.07.2018

2009 finden Archäologen auf dem Grundstück eines Landwirtes aus Lahnau eine antike Skulptur. Dafür steht dem Mann Geld zu. Über die Höhe streitet er sei langem mit dem Land. Nun ist Klärung in Sicht.

25.07.2018