Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schwarzarbeit und Betrug in Millionenhöhe
Mehr Hessen Panorama Schwarzarbeit und Betrug in Millionenhöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 31.01.2019
Ein Buch über die Strafprozessordnung liegt in einem Gerichtssaal auf einem Tisch. Foto: Nicolas Armer/Archiv
Frankfurt/Main

Vor dem Landgericht Frankfurt beantragte der Anklagevertreter für die fünf weiteren Angeklagten Strafen von bis zu zweieinhalb Jahren. Sie hatten sich in unterschiedlichen Funktionen in der betrügerischen Baufirma betätigt.

Bei einer Kontrolle auf der Baustelle eines Krankenhauses in Bad Homburg waren mehrere Arbeitnehmer mit falschen oder fehlenden Arbeitspapieren aufgefallen. Eine Überprüfung ergab, dass der Hauptangeklagte zwischen 2012 und 2014 die meisten seiner Arbeiter nicht oder nur teilweise bei der Kranken- und Rentenversicherung angemeldet und überdies mit Scheinrechnungen und falschen Arbeitspapieren gewirtschaftet hatte. Allein die Krankenkasse verzeichnete einen Schaden von rund sechs Millionen Euro.

In dem seit Mitte Oktober laufenden Verfahren legten die sechs Angeklagten Geständnisse ab. Das Verfahren gegen einen siebten Beschuldigten wurde im Vorfeld eingestellt. Nach den Schlussvorträgen der Verteidiger will die Wirtschaftsstrafkammer voraussichtlich Mitte Februar das Urteil verkünden.

dpa

Zöllner haben auf zwei Messen in Frankfurt erneut massenhaft gefälschte Produkte aus dem Verkehr gezogen. Bei der Dekoartikel-Ausstellung Christmasworld stellten die Beamten 261 mutmaßliche Plagiate sicher, bei der Büromesse Paperworld waren es 240. Die meisten der nachgemachten Büroartikel, Druckerkartuschen, Kataloge und Lichtschlagen stammten dabei aus China und Russland, wie das Hauptzollamt in Darmstadt am Donnerstag mitteilte.

31.01.2019

Mit rund 110 000 Besuchern hat das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt im Jahr 2018 einen Spitzenwert erzielt. Im Vergleich zu 2017 kamen über 30 Prozent mehr Besucher in die 16 Wechsel-Ausstellungen.

31.01.2019

Das Landgericht Fulda hat am Donnerstag einen 60-Jährigen aus Bad Hersfeld wegen gefährlicher und vorsätzlicher Körperverletzung sowie Bedrohung zu sechs Jahren Haft verurteilt.

31.01.2019