Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schuss auf Drogenhändler: Anklage fordert elf Jahre Haft
Mehr Hessen Panorama Schuss auf Drogenhändler: Anklage fordert elf Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 25.05.2018
Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht in Bonn angebracht. Quelle: Oliver Berg/Archiv
Frankfurt/Main

Das Urteil soll nach den Schlussvorträgen der Verteidiger am kommenden Dienstag verkündet werden.

Die beiden Angeklagten hatten sich der Anklage zufolge im Januar 2007 mit dem 22 Jahre alten Opfer am Niddaufer in Frankfurt-Rödelheim verabredet, um ein Drogengeschäft mit zehn Gramm Heroin abzuwickeln. Sie wollten dem Mann das Rauschgift jedoch ohne Bezahlung abnehmen. In dem Gerangel löste sich plötzlich ein Schuss, der den 22-Jährigen tödlich am Kopf traf. Die Männer flüchteten mit den Drogen und wurden erst zehn Jahre später identifiziert, nachdem Bekannte in Haft geplaudert hatten. In dem Prozess hatten sie die Tat als Unfall dargestellt. Einer von ihnen soll aufgrund seiner Drogenabhängigkeit auch in einer Therapieeinrichtung untergebracht werden.

dpa

Mit einer speziellen Manipulations-Software in einem Eissalon hat ein Geschäftsmann laut Landgericht Frankfurt rund 640 000 Euro Steuern hinterzogen. Deshalb wurde der 62 Jahre alte Gastronom am Freitag zu einem Jahr und vier Monaten Bewährungsstrafe verurteilt.

25.05.2018

Er hat nach Überzeugung der Richter eine junge Frau brutal vergewaltigt, fast erstochen und dann im Wald verscharrt: Rund 30 Jahre nach der Tat ist der Peiniger der damals 22 Jahre alten Frau aus dem Raum Offenbach wegen versuchten Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

25.05.2018

In hessischen Schwimmbädern fehlen nach Angaben des Berufsverbandes rund 400 Bademeister. Vor allem in kleineren Bäder sei der Mangel groß, sagte der Geschäftsführer des Landesverbandes Deutscher Schwimmmeister, Michael Schad, dem Sender "Hit Radio FFH" in Bad Vilbel.

25.05.2018