Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um Streit vor Diskothek: Angeklagte sagen nicht aus
Mehr Hessen Panorama Prozess um Streit vor Diskothek: Angeklagte sagen nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 20.03.2018
Frankfurt/Main

Er sagte, der Messerstecher habe sich bei ihm entschuldigt und darüber hinaus 3000 Euro Schmerzensgeld gezahlt.

Es geht um eine Auseinandersetzung vom November 2012. Damals hatten sich Türsteher des Tanzlokals geweigert, die Angeklagten einzulassen. Diese gingen zu Schlägen und Tritten über. Einer der 30 bis 31 Jahre alten Täter soll einen Türsteher mit einem Messer fünf Mal ins Gesicht gestochen und ihn schwer verletzt haben.

In einem ersten Prozess war das Trio wegen gefährlicher Körperverletzung zu geringen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Allerdings hob der Bundesgerichtshof diese Urteile auf und wies die Verfahren zur Neuverhandlung nach Frankfurt zurück. Der Revisionsinstanz zufolge könnte statt gefährlicher Körperverletzung auch ein Tötungsdelikt in Frage kommen.

dpa

Weil er seine Ex-Ehefrau im Streit um Unterhaltszahlungen gewürgt und mit Dieselkraftstoff übergossen hat, ist ein 69 Jahre alter Mann zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

20.03.2018

Das mittelhessische Haiger wird den Hessentag im Jahr 2022 ausrichten. "Die "Stadt im Grünen" am Drei-Länder-Eck zwischen Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bringt alle Voraussetzungen mit, um eine attraktive Gastgeberin für das Landesfest zu sein", teilte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit.

20.03.2018

Als Polizeibeamten verkleidet haben Trickbetrüger eine hohe Geldsumme von einer älteren Frau erbeutet. Nach Angaben der Polizei riefen sie am Montag bei der 77-Jährigen unter dem Vorwand an, ihre Wohnung würde ausgespäht.

20.03.2018