Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Scheinehen-Razzia: Materialauswertung kann länger dauern
Mehr Hessen Panorama Scheinehen-Razzia: Materialauswertung kann länger dauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 22.03.2018
Frankfurt/Main

Bei den Durchsuchungen in Wohnungen, Büros und Gewerbeobjekten in sieben Bundesländern und in Tschechien seien zahlreiche Schriftstücke und Datenträger sichergestellt worden, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft am Donnerstag.

Die Verdächtigen, die auch in großem Stil Scheinehen organisiert, Urkunden gefälscht und Steuern hinterzogen haben sollen, stammen aus dem Kosovo, Serbien und Bulgarien. Wie viele von ihnen nun in Untersuchungshaft sind, konnte die Behördensprecherin nicht sagen, da die Festgenommenen in verschiedenen Bundesländern vor den Haftrichter kamen.

An den Durchsuchungen am Mittwoch waren rund 850 Ermittler beteiligt. Schwerpunkt war Hessen, es gab aber auch Durchsuchungen in Bremen, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Sachsen, Baden-Württemberg und Bayern.

dpa

Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 zwischen Bad Homburg und dem Nordwestkreuz ist die Fahrbahn in Richtung Darmstadt rund zwei Stunden ganz gesperrt gewesen.

22.03.2018

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hochheim am Main (Main-Taunus-Kreis) ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro entstanden.

22.03.2018

Um Geld von der Versicherung zu ergaunern, sollen vier junge Männer eine Shisha-Bar im mittelhessischen Gießen angezündet haben. Es kam zur Explosion, das Lokal und ein Wohnhaus wurden schwer beschädigt und mehrere Menschen verletzt.

22.03.2018