Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Roßdorf bleibt mit Eszett im Reisepass
Mehr Hessen Panorama Roßdorf bleibt mit Eszett im Reisepass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 22.08.2018
Darmstadt

Eine Entscheidung des Gerichts war damit hinfällig. Zuvor hatte es darauf hingewiesen, dass es vorhabe, gegen den Mann zu entscheiden.

Der Mann hatte seine Forderung auf Änderung der Schreibweise von "ROßDORF" mit scharfem S in "ROSSDORF" mit doppeltem S mit einem Vorfall im Jahr 1976 begründet: Damals sei ihm beim Grenzübertritt von Afghanistan nach Pakistan Urkundenfälschung vorgeworfen worden, denn die Grenzsoldaten hätten das scharfe S als B gelesen - und damit die Angabe zu seinem Wohnort als "RoBdorf".

Bis 2012 hatte die Gemeinde im Landkreis Darmstadt-Dieburg auf Wunsch des Mannes den Wohnort bei der Verlängerung seines Reisepasses als "Rossdorf" mit Doppel-S eingetragen, ihm anschließend aber diese Schreibweise verweigert. Er reise seitdem nicht mehr in kritische Länder wie Pakistan ein, da er eine Wiederholung des Vorfalls in den 70-er Jahren fürchte und sehe sich in seiner Reisefreiheit eingeschränkt, argumentierte der 74-Jährige.

dpa

Eine organisierte Nachbarschaftshilfe soll im Katastrophenfall die Versorgung hilfs- und pflegebedürftiger Personen garantieren. Ein entsprechendes Konzept stellte am Mittwoch das Regionalmanagement Nordhessen in Kassel vor.

22.08.2018

Wegen Umsatzsteuerbetrugs in Millionenhöhe mit einer Firma für Kosmetikbedarf muss ein Geschäftsmann ins Gefängnis. Das Frankfurter Landgericht verurteilte den 53-Jährigen am Mittwoch zu zwei Jahren und neun Monaten Haft.

22.08.2018

Nach dem Fund eines ausgesetzten Babys in München ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes durch Unterlassen gegen die Mutter des Kindes. Die 27-Jährige wurde am Dienstag im hessischen Gießen verhaftet und kam in ein Gefängnis, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Von dort aus solle die Frau nach München überstellt werden, weil dort die Ermittlungen laufen, erklärte eine Sprecherin.

22.08.2018