Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Regress ist selten: 220 Arztpraxen mussten Geld zurückzahlen
Mehr Hessen Panorama Regress ist selten: 220 Arztpraxen mussten Geld zurückzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 29.04.2018
Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. Quelle: Rolf Vennenbernd
Frankfurt/Main/Gilserberg

Solche Fälle sind selten, wie die Deutsche Presse-Agentur bei der Prüfungsstelle der Ärzte und Krankenkassen in Hessen erfuhr.

Da die Prüfungen erst im Nachhinein stattfinden, stammen die jüngsten Zahlen aus den Jahren 2013/14. Damals waren von den 12 500 Arztpraxen in Hessen insgesamt 2015 Praxen wegen Überschreitungen aufgefallen. In 286 Fällen wurde ein Verfahren eröffnet, 220 Praxen mussten am Ende zahlen. "Das entspricht 1,76 Prozent der Praxen in Hessen", teilte die Prüfungsstelle auf Anfrage mit.

Die Prüfungsstelle wird von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen und den Krankenkassen gemeinsam betrieben. Sie kontrolliert, dass das, was Ärzte in Rechnung stellen, "das Maß des Notwendigen nicht überschreitet". Wie viele Hausbesuche, Medikamente oder Massagen eine Praxis abrechnen darf, hängt von einem hessenweiten Durchschnittswert ab. Können die Mediziner die Abweichungen mit "Praxisbesonderheiten" erklären, wird kein Verfahren eröffnet.

dpa

Die Polizei in Hessen erhält vermehrt Hinweise, wonach Kinder im Umfeld ihrer Schule angesprochen oder belästigt wurden. Häufig stellten sich diese als falsch oder als Missverständnis heraus, sagt Polizeisprecher Henry Faltin aus Offenbach.

29.04.2018

Die französische Kamerafrau Hélène Louvart ist mit dem Marburger Kamerapreis 2018 ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte sie damit am Samstag für ihre der "Welt zugewandten, aber trotzdem nie den Blick für die Magie und Lyrik der Realität verlierenden Aufnahmen", teilten die hessische Stadt und die Universität Marburg mit, die die Auszeichnung gemeinsam vergeben.

28.04.2018

Wegen Überhitzung ist am Samstag Essigsäure in einem Chemiewerk im Hochtaunuskreis ausgetreten. Nach Angaben der Polizei wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Erste Ermittlungen deuten auf einen technischen Defekt hin.

28.04.2018