Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Regierungspräsidium: Wenig Infos über "Dampfer"-Gefahren
Mehr Hessen Panorama Regierungspräsidium: Wenig Infos über "Dampfer"-Gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 26.04.2018
Ein Mann raucht einen «Vaporizer». Quelle: Paul Buck/EPA/Archiv
Frankfurt/Darmstadt

Auf der Shisha- und Vapor-Messe seien mehr als 40 Produkte untersucht worden. Fast alle seien unzureichend gekennzeichnet gewesen. Einige Produkte für sogenannte Dampfer haben die Kontrolleure gleich von den Ständen entfernt. Stichproben hätten gezeigt, dass viele Produkte zwar eine Gefahrstoff-Kennzeichnung hatten - "aufgrund welcher Inhaltsstoffes dies der Fall war, konnte jedoch kein Aussteller dem Aufsichtspersonal erläutern. Eine umfassende, sichere Kundenberatung kann so nicht stattfinden", teilte die Behörde mit.

dpa

Einen Drogenhändlerring hat die Polizei in Südhessen zerschlagen. Sieben verdächtige Männer im Alter von 24 bis 52 Jahren wurden festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Darmstadt am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

26.04.2018

Die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) hat mit der Arbeit begonnen. Nach dem starken Regen sei vor einigen Tagen bei Altenstadt in der Wetterau am Nidda-Nebenfluss Nidder mit der Bekämpfung per Hubschrauber begonnen worden, sagte der Biologe und wissenschaftliche Direktor der KABS, Norbert Becker, der Deutschen Presse-Agentur.

26.04.2018

Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) hat am Donnerstag der Prozess gegen einen mutmaßlichen IS-Kämpfer begonnen. Der 32-Jährige muss sich wegen Kriegsverbrechen in Syrien verantworten.

26.04.2018