Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Radfahrerin schwer verletzt: Busfahrer muss 800 Euro zahlen
Mehr Hessen Panorama Radfahrerin schwer verletzt: Busfahrer muss 800 Euro zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 27.08.2018
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Quelle: David-Wolfgang Ebener/Archiv
Frankfurt/Main

Das entschied das Amtsgericht Frankfurt am Montag. Eine Geldstrafe in Höhe von 3200 Euro (80 Tagessätze) wegen gefährlicher Körperverletzung erließ das Gericht dem 47-Jährigen.

Vor Gericht sagte der Fahrer des Frankfurter Linienbusses, er habe sich genau an die weiße Linie des Fahrradstreifens gehalten. Gleichwohl sei die Radfahrerin gestürzt. Die Jugendliche fiel so unglücklich unter den Bus, dass ihr linker Unterschenkel überrollt wurde. Das Mädchen musste vier Mal operiert werden.

Der Busfahrer hätte sich nicht durch die Fahrbahnmarkierung in Sicherheit wiegen dürfen, betonte die Amtsrichterin. "Bei jungen Fahrradfahrern muss man immer mit Irritationen rechnen. Gerade wenn so ein großes Ungetüm wie ein Bus von hinten nähert." Deshalb müsse je nach Situation ein seitlicher Sicherheitsabstand von bis zu zwei Metern eingehalten werden.

dpa

Ein frühmorgendliches Bad in der Lahn hat einem jungen Mann das Leben gekostet. "Wir gehen von einem Badeunfall aus", sagte ein Sprecher der Marburger Staatsanwaltschaft am Montag.

27.08.2018

Die Polizei sucht weiter nach den beiden Fahrern, die nach einem schweren Unfall auf der A5 einfach weitergefahren waren. Es gebe Videoaufzeichnungen der Verkehrssicherheitszentrale, auf denen ein Pkw und ein Lastwagen zu erkennen seien, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Gießen.

27.08.2018

Landwirtschaft, gesunde Ernährung und Umweltschutz hautnah erleben: Das ist das Ziel des in Hessen einzigartigen Grundschultags auf Hofgut Neuhof im Kreis Offenbach.

27.08.2018