Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prozess um Raubüberfall-Serie mit Geständnis eröffnet
Mehr Hessen Panorama Prozess um Raubüberfall-Serie mit Geständnis eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 24.01.2019
Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Quelle: David-Wolfgang Ebener/Archiv
Frankfurt/Main

Der 26 Jahre alte Angeklagte räumte ein, als Mitglied einer Bande, die sich im Internet den Namen "Die Abripper" gegeben haben soll, im Sommer und Herbst 2016 an mindestens vier Taten mitgewirkt zu haben. In zwei Fällen sollen dabei arglose Passanten in der Parkanlage am Flussufer zusammengeschlagen und beraubt worden sein. Die Beute blieb dabei überschaubar: In einem Fall handelte es sich um ein Mobiltelefon und im anderen um einen Lautsprecher. In einem Schnellrestaurant sollen die Räuber zehn Euro Bargeld erbeutet haben und ein weiterer Überfall auf einen Lieferwagen der Post soll ohne Beute geblieben sein.

Vier weitere Mitglieder der Bande wurden als Heranwachsende bereits von einer Jugendstrafkammer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie sollen im Prozess gegen ihren erwachsenen mutmaßlichen Komplizen als Zeugen aussagen. Der 26-Jährige sitzt unterdessen wieder in Strafhaft. Wegen ähnlicher Taten war er zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das aktuelle Strafverfahren war deshalb verzögert worden. Die Strafkammer hat vorerst drei weitere Verhandlungstage bis Mitte Februar terminiert.

dpa

Zur 15. Auflage des Wiesbadener Krimifestivals (12. bis 17. März) werden wieder bekannte Schauspieler und Regisseure erwartet. Zur Eröffnung hätten sich die "Polizeiruf 110"-Darsteller Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau angekündigt, teilte der Veranstalter am Donnerstag mit.

24.01.2019

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A66 (Fulda-Frankfurt) ist ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 19-jährige Mann aus Birstein kam am Donnerstagmorgen bei Gründau-Lieblos (Main-Kinzig-Kreis) in Richtung Frankfurt mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und wurde zurück auf die linke Spur geschleudert.

24.01.2019

Nach dem Fund von zwei Leichen in einer Frankfurter Wohnung geht die Polizei von einer natürlichen Todesursache aus. Das habe die Obduktion der 97 Jahre alten Frau und ihres 74 Jahre alten Sohnes ergeben, berichtete die Polizei am Donnerstag.

24.01.2019