Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei vermutet lebensgefährlichen Streit unter Brüdern
Mehr Hessen Panorama Polizei vermutet lebensgefährlichen Streit unter Brüdern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 28.09.2018
Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Quelle: Jens Wolf/Archiv
Hasselroth

Die Rettungskräfte stellten fest, dass der Mann Stichverletzungen im Oberkörper hatte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und notoperiert. Lebensgefahr bestehe mittlerweile nicht mehr, teilte die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 24-Jährige einen Streit mit seinem 21 Jahre alten Bruder gehabt haben, in dessen Verlauf eine Stange und ein Messer eingesetzt wurden. Nach der Tat flüchtete der jüngere Bruder mit dem Fahrrad, konnte aber noch im Laufe der Nacht von der Polizei in seiner Wohnung festgenommen werden. Der mutmaßliche Täter ist nach Auskunft der Staatsanwaltschaft mittlerweile wieder auf freiem Fuß, da es sein könnte, dass er aus Notwehr gehandelt hat.

dpa

Ein Brot der Einzelhandelskette Rewe könnte mit Kunststoffteilchen verunreinigt sein. Die Glockenbrot-Bäckerei rief das Brot "Rewe Beste Wahl Pro Vital Schnitte, 500 g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.10.2018 in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Freitag vorsorglich zurück.

28.09.2018

Horst Rühl wird zum 15. Oktober 2018 sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen aus persönlichen Gründen aufgeben. Es habe verschiedene Meinungen zur strategischen Neuaufstellung des Landesverbandes gegeben, teilte ein Sprecher der Diakonie am Freitag mit.

28.09.2018

Seit elf Jahren fährt ein inzwischen 90-Jähriger aus Mittelhessen mit einem abgelaufenen Führerschein durch die Gegend. Doch Anfang dieser Woche fiel er bei einer Verkehrskontrolle in Ehringshausen (Lahn-Dill-Kreis) auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

28.09.2018