Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei nach wie vor bei Schwertransporten im Einsatz
Mehr Hessen Panorama Polizei nach wie vor bei Schwertransporten im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 31.05.2018
Wiesbaden

"Momentan werden wir kaum entlastet, wir haben eher noch mehr zu tun", sagte der Landesvorsitzende Andreas Grün der Deutschen Presse-Agentur. Eigentlich sollten nach Plänen der Landesregierung private Firmen Schwertransporte auf hessischen Straßen begleiten und der Polizei diese Aufgabe abnehmen. So genannte Verwaltungshelfer dürften vorweg fahren und dem Gegen- und Querverkehr Signale geben.

Doch Verwaltungshelfer sind in Hessen derzeit noch Mangelware. Will eine private Firma einen Schwertransporter begleiten, muss sie so genannte Roadbooks erstellen. Die verzeichnen, wo Gefahren liegen könnten und wie die Strecke verläuft. "Um Roadbooks zu erstellen, greifen die Straßenverkehrsbehörden momentan meist auf uns zurück, weil sie selbst nicht genügend Außendienstpersonal haben", bemängelte Grün. Zudem fehle es an geeigneten Fahrzeugen.

dpa

Der Frankfurter S-Bahn-Tunnel ist erneut für den Bahnverkehr gesperrt worden: In der Nacht zu Donnerstag hat die neue Tunnelsperrung unter der Frankfurter Innenstadt begonnen.

31.05.2018

Zum Magic-Bike-Festival werden ab heute mehrere Tausend Motorräder und rund 30 000 Besucher im Rheingau erwartet. Das Biker-Treffen zähle zu den größten Europas, teilten die Veranstalter "Buddies & Bikes" mit.

31.05.2018

Wegen einer möglicherweise krebserregenden Substanz ruft die Hanauer Firma Giba Gewürze ein edelsüßes Paprika-Gewürz zurück. Betroffen sei "Paprika Edelsüss" der Marken Sahra und Hira, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

30.05.2018