Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Explosion in Shisha-Bar: Mehrjährige Haftstrafen gefordert
Mehr Hessen Panorama Explosion in Shisha-Bar: Mehrjährige Haftstrafen gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 20.03.2018
Eine Statue der Göttin Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Quelle: S. Puchner/Archiv
Gießen

Der Anklagevertreter plädierte auf besonders schwere Brandstiftung und fahrlässige Körperverletzung - ließ aber wegen fehlender Beweise den Vorwurf des versuchten Mordes fallen.

Drei der Angeklagten sollen im vergangenen August für den vierten im Bunde, den Inhaber der Bar, das Lokal mithilfe von Benzin angezündet haben. Es kam dabei zur Explosion. Die Bar und ein damit verbundenes Wohnhaus wurden schwer beschädigt. Mehrere Bewohner erlitten Verletzungen. Einer der Täter, der aus Baden-Württemberg stammt, zog sich schwere Brandverletzungen zu.

Motiv soll ein versuchter Versicherungsbetrug gewesen sein. Die vier Männer, die zur Tatzeit zwischen 19 und 23 Jahre alt waren, hatten im Verlauf des Prozesses die Vorwürfe eingeräumt. Die Staatsanwaltschaft forderte Freiheitsstrafen zwischen sechs und zehneinhalb Jahren. Der jüngste Täter soll zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung bekommen. Die Verteidigung forderte nach Angaben eines Justiz-Sprechers Haftstrafen zwischen zwei Jahren auf Bewährung und sechs Jahren. Die Urteile sollen am Donnerstag (22. März) gesprochen werden.

dpa

Die im Frankfurter Westhafen gefundene Frauenleiche ist identifiziert worden. Nach Angaben der Polizei seien Gegenstände gefunden worden, die auf die Identität der Verstorbenen hinweisen.

20.03.2018

Ein Sneaker namens "Jugendstil" hat in Darmstadt für lange Schlangen gesorgt. "Der Run auf den Schuh war unfassbar", sagte der Inhaber der Geschäfte "Asphaltgold", Daniel Benz, am Dienstag.

20.03.2018

Eine Gen-Datenbank gegen Hundekot wird im mittelhessischen Lohra bislang nur diskutiert - zeigt aber offenbar bereits Wirkung. Seit Bekanntwerden der Pläne habe sich die Situation verbessert, sagte Lohras Bürgermeister Georg Gaul (parteilos) am Dienstag.

20.03.2018