Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Obduktion in letzter Minute: Sohn soll Vater ermordet haben
Mehr Hessen Panorama Obduktion in letzter Minute: Sohn soll Vater ermordet haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 26.07.2018
Voitsberg/Frankfurt

Zunächst hatte ein Arzt einen natürlichen Tod bescheinigt. Unmittelbar vor der anstehenden Verbrennung meldete die Tochter des Toten bei der Polizei Zweifel an. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag berichtete, wurde daraufhin die Leiche obduziert und zweifelsfrei ein gewaltsamer Tod durch Ersticken festgestellt. Der 54-jährige Sohn, der seit Jahren mit seinem Vater in Voitsberg in der Steiermark lebte, geriet in Verdacht. "Es gab immer wieder Streit um Geld", sagte eine Sprecherin der Anklagebehörde. Der 54-Jährige, der aus Frankfurt/Main stammt, wurde festgenommen. Er ist nicht geständig.

dpa

Wegen des enormen Algenwuchses soll das Wasser im Kasseler Buga-See am Freitag mit Pumpen umgewälzt werden. "So soll getestet werden, ob sich diese Maßnahme eignet, mehr Sauerstoff in das Gewässer zu bringen", teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

26.07.2018

Von wegen "kühles Nass": Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Rheinland-Pfalz warnt vor steigenden Temperaturen im Rhein und seinen Nebenflüssen. In Kürze drohe die Überschreitung der für die Gewässerökologie gefährlichen Temperatur von 28 Grad, heißt es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

26.07.2018

Zwei Bundeswehrsoldaten sind im osthessischen Bad Hersfeld von drei Unbekannten angegriffen worden. Die Polizei vermutet eine politisch motivierte Tat, so dass nun das Staatsschutzkommissariat des Polizeipräsidiums in Fulda ermittelt, wie die Beamten am Donnerstag berichteten.

26.07.2018