Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Neue Studie untersucht Strategien gegen Fluglärm-Stress
Mehr Hessen Panorama Neue Studie untersucht Strategien gegen Fluglärm-Stress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 16.05.2018
Der Kardiologie Thomas Münzel. Foto: Peter Pulkowski/Uniklinik Mainz/Archiv
Mainz

Nun gehe es darum, welche Strategien diesen Stressreaktionen entgegenwirken, erklärte die Unimedizin am Mittwoch. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Projekt mit 300 000 Euro.

Die Forscher wollen ein spezielles Protein untersuchen. Es wird bei hohem Energieverbrauch - etwa durch Ausdauertraining - aktiviert und soll die Gefäße schützen. Die Mediziner wollen außerdem herausfinden, ob Fasten mit Unterbrechungen die durch Fluglärm verursachten Schäden verringert.

Leiter der Studie ist erneut der Kardiologe Thomas Münzel, der auch selbst von Fluglärm betroffen und ein erklärter Gegner davon ist. Münzels Arbeiten stehen in einer Reihe von teils widersprüchlichen Studienresultaten.

dpa

Weil er mit rund 1,1 Kilogramm Kokain in außergewöhnlich hoher Konzentration auf dem Frankfurter Flughafen erwischt worden war, ist ein Mann vom Landgericht Frankfurt zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

16.05.2018

Rund 2000 Menschen wenden sich jedes Jahr in Hessen an die Hilfeeinrichtungen für Kriminalitäts-Opfer. "Mehr als 80 Prozent kommen aus dem Bereich der Gewaltdelikte", sagte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Mittwoch in Darmstadt bei der Eröffnung einer neuen Beratungsstelle für Südhessen.

16.05.2018

Zum zweiten Mal hat sich seit Mittwoch ein türkischer Drogendealer wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Bereits im Juli 2014 war der heute 39-Jährige in Frankfurt zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, weil er nach einem verpatzten Drogengeschäft in Tötungsabsicht auf seinen "Geschäftspartner" mit dem Auto zugefahren sein soll.

16.05.2018