Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Nestlé ruft Spezialnahrung für Babys zurück
Mehr Hessen Panorama Nestlé ruft Spezialnahrung für Babys zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 05.12.2018
Frankfurt/Main

Konkret handelt es sich um "Alfamino 400 Gramm" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01 2020 aus der Charge 80250346GA. Das Produkt kam ausschließlich in Deutschland auf den Markt. Ein Teil der Dosen aus dieser Charge könnten eine deutlich erhöhte Dosis an Mineralstoffen enthalten.

Nach Unternehmensangaben besteht die Gefahr, dass Babys durch den Verzehr krank werden. Als mögliche Symptome werden Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen genannt. "Wir empfehlen Ihnen dringend, in diesen Fällen sofort Ihren Arzt zu konsultieren", hieß es von Nestlé. Erkennen könne man die gefährliche Spezialnahrung nach der Zubereitung an einem grün/grauen Aussehen. Kunden, die Alfamino Spezialnahrung erworben haben, können diese in ihrer Apotheke umtauschen oder sich den Preis erstatten lassen. Genutzt wird Alfamino etwa bei Nahrungsmittelallergien oder bei einer Unverträglichkeit bestimmter Nahrungsmittel.

dpa

Im Prozess um einen brutalen Überfall auf einen demenzkranken Hausbesitzer in Bad Homburg (Hochtaunuskreis) hat die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht Frankfurt langjährige Haftstrafen für die beiden angeklagten Männer beantragt.

05.12.2018

Elvis lebt auf drei Ampeln im hessischen Friedberg weiter. Der berühmteste aller Rock'n'Roller war vor sechs Jahrzehnten als GI in der Stadt. Nun regeln seine leuchtenden Bilder dort den Verkehr in rot und grün.

05.12.2018

Ein verwirrter und betrunkener Mann hat in der Nacht zum Mittwoch im Odenwald einen Rettungswagen gestohlen und ist mit Blaulicht im hohen Tempo davongefahren. Er sei etwa eine halbe Stunde später von einer Streife gestoppt worden, teilte die Polizei in Darmstadt mit.

05.12.2018