Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Messerangriff: Polizei hat Verdächtigen identifiziert
Mehr Hessen Panorama Messerangriff: Polizei hat Verdächtigen identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 07.01.2019
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Kassel

Man fahnde nach diesem Mann. Details zum Verdächtigen nannten die Ermittler nicht. Sie hatten vergangenen Woche ein Kamerafoto aus der Tram veröffentlicht, in der der Mann einen 38-Jährigen verletzt haben soll. Zuvor hatte Medien über das Thema berichtet.

Der Angriff hatte sich am Silvestertag in der Linie 1 ereignet. Das spätere Opfer hatte laut Polizei den Mann angesprochen, weil er gegen die Bahntür gespuckt hatte. Der Verdächtige soll ein Klappmesser hervorgeholt und den 38-Jährigen in den Bauch gestochen haben. Das Opfer wurde durch eine Notoperation gerettet.

dpa

Pendler und Reisende auf der Strecke zwischen Mainz und Frankfurt gelangen seit Montagfrüh wieder schneller an ihr Ziel. Die Gleisarbeiten am Bahnhof Mainz Römisches Theater sind seit fünf Uhr beendet, sagte eine Sprecherin des privaten Bahnunternehmens vlexx GmbH am Montag.

07.01.2019

Eine Katze aus Wiesbaden ist an einem geparkten Auto in eine missliche Lage geraten. Sie wurde schließlich von Feuerwehrleuten gerettet. Doch zuvor unternahm das Tier mit dem Namen Fleur einen unfreiwilligen Ausflug, wie die Feuerwehr mitteilte.

07.01.2019

Fünf Monate nach Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks im Frankfurter S-Bahn-Tunnel hat die Deutsche Bahn eine erste Bilanz gezogen. Man sei bisher zufrieden mit der neuen Anlage, sagte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt: "Die Züge kommen dank der modernisierten und erweiterten Technik deutlich zügiger durch den Tunnel." Die Durchfahrzeit sei pro Zug um bis zu 30 Sekunden gesunken.

07.01.2019