Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mehrfacher Mörder: "Lasermann" nach Schweden ausgeliefert
Mehr Hessen Panorama Mehrfacher Mörder: "Lasermann" nach Schweden ausgeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 25.01.2019
Die Behörden haben den wegen Mordes verurteilten sogenannten «Lasermann» zurück in seine Heimat Schweden überstellt. Quelle: A. Weigel/Archiv
Frankfurt/Main

Die "Bild-Zeitung" hatte über die Auslieferung von Frankfurt nach Schweden berichtet.

Diese Vorgehen sei mit Schweden vorher so abgestimmt worden, um den Mann in Frankfurt vor Gericht stellen zu können, so die Staatsanwältin. Er hatte in der Bankenstadt vor mehr als 25 Jahren eine Garderobenfrau auf offener Straße erschossen. In Schweden saß er bereits wegen weiterer Morde und versuchter Morde dort seit Jahrzehnten im Gefängnis. Weil er dabei ein Gewehr mit Laserzieleinrichtung verwendet hatte, wurde er als "Lasermann" bekannt. Das Frankfurter Landgericht verurteilte ihn dann im vergangenen Jahr auch wegen Mordes zu lebenslanger Haft und Sicherungsverwahrung.

Nach Angaben der Staatsanwältin muss der Mann zunächst seine Strafe in Schweden absitzen. Ob es dann noch dazu komme, dass er seine deutsche Strafe verbüße, sei unklar.

dpa

Der Zoll in Frankfurt stellt immer häufiger Musikinstrumente aus artengeschütztem Material sicher. Grund ist eine Gesetzesänderung, die mehr Holzarten unter Schutz stellt, wie eine Sprecherin des Frankfurter Hauptzollamtes am Freitag erklärte: Seit 2017 unterliegen alle Palisander-Arten den Einfuhrbestimmungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens, zuvor war nur Rio-Palisander geschützt.

25.01.2019

Ein 33-Jähriger ist bei einer Festnahme in Wiesbaden-Erbenheim verletzt worden, nachdem die Polizei einen Schuss abgegeben hatte. Der Mann wurde verdächtigt, Drogenhandel zu betreiben, wie die Polizei Westhessen am Donnerstagabend mitteilte.

25.01.2019

Zwei Unbekannte haben eine 16-Jährige in Kassel auf der Straße überfallen und verletzt. Die Jugendliche erlitt bei dem Vorfall einen Nasenbeinbruch und kam ins Krankenhaus, wie die Polizei in der Nacht zu Freitag mitteilte.

25.01.2019