Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann mit Beil bedroht Gäste auf dem Weihnachtsmarkt
Mehr Hessen Panorama Mann mit Beil bedroht Gäste auf dem Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 02.12.2018
Eschwege

Der Tatverdächtige, ein 38 Jahre alter Mann aus Bornhagen, wurde festgenommen, er war laut Polizei erheblich alkoholisiert.

Um 20.30 Uhr gingen dem Bericht zufolge mehrere Anrufe bei der Polizei ein: Ein Mann laufe mit erhobenem Arm mit dem Beil in der Hand von der Fußgängerzone in Richtung Weihnachtsmarkt. "Dort "fuchtelte" er mit dem Beil umher und rief mehrfach "Allahu Akbar" (Gott ist groß)", wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten. "Nach jetzigem Ermittlungsstand führte der 38-jährige keine konkreten Schlagbewegungen mit dem Beil durch. Demzufolge wurde auch niemand verletzt."

Der Tatverdächtige habe dann den Weihnachtsmarkt verlassen und sei auf ein Fahrrad gestiegen. Kurz darauf wurde er in der Fußgängerzone von einer Polizeistreife festgenommen. Das Beil hatte er nicht mehr bei sich, die Ermittler fanden es später in einem Pflanzenrondell. Bei der Festnahme habe sich der 38-Jährige "höchst aggressiv und beleidigend" verhalten. Er wurde zur Ausnüchterung und zur Feststellung seiner Personalien in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauerten am Sonntag noch an.

dpa

Das Skigebiet auf der Wasserkuppe in der Rhön hat Probleme bei der Saisonvorbereitung. Es mangelt in den Speicherteichen auf dem 950 Meter hohen Berg an der Grenze zu Bayern an Wasser zur Produktion von Kunstschnee.

02.12.2018

Stress abbauen und zu sich selbst finden: Das sind nach Einschätzung des Deutschen Wanderverbands immer häufiger die Gründe für Menschen, durch die Natur zu laufen.

02.12.2018

Bei der Vorbereitung auf die Ski-Saison mangelt es auf Hessens höchstem Berg an Wasser zur Produktion von Kunstschnee. Dadurch können auf der Wasserkuppe keine Pisten präpariert werden und der Saisonstart rückt in weite Ferne.

02.12.2018