Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Lkw auf A49 in Brand geraten: Ersthelfer befreit Fahrer
Mehr Hessen Panorama Lkw auf A49 in Brand geraten: Ersthelfer befreit Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 22.12.2018
Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Quelle: Franziska Kraufmann/Archiv
Kassel

Ein mit Zuckerrüben beladener Lkw ist auf der A49 zwischen Baunatal-Süd und Edermünde (Schwalm-Eder-Kreis) in Brand geraten und hat damit eine Vollsperrung der Autobahn ausgelöst. Der 29-jährige Fahrer habe durch einen Reifenplatzer die Kontrolle über seinen 40-Tonner verloren, teilte die Polizei Nordhessen am Samstagmorgen mit. Der Lkw kam ins Schleudern, kippte und geriet darauf in Brand. Ein 57 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Wagen auf den Laster.

Der Lkw-Fahrer konnte sich mit Hilfe eines Ersthelfers aus dem Führerhaus befreien. Er und der Autofahrer blieben unverletzt. Die Autobahn war bis kurz nach 4.00 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 130 000 Euro.

dpa

Ein altes Ehepaar ist am Freitagabend in der Nähe von Marburg im eigenen Haus überfallen worden. Laut Polizei hatte ein Unbekannter zunächst geklingelt und behauptet, sich in der Adresse geirrt zu haben.

21.12.2018

Kurz vor Weihnachten sind im Frankfurter Zoo neue Pinguine eingezogen. Statt der Eselspinguine, die bisher im Exotarium hinter Glas gehalten wurden, gibt es nun Humboldt-Pinguine zu sehen.

21.12.2018

Nachdem im Hochtaunuskreis mehrere Autos in Flammen aufgegangen sind, hat die Polizei einen 17-Jährigen festgenommen. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wurden Beweismittel in seiner Wohnung gefunden.

21.12.2018