Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Klimawandel: Wasserversorger investieren
Mehr Hessen Panorama Klimawandel: Wasserversorger investieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 16.02.2018
Ein Wassertropfen fällt in eine Schüssel. Quelle: Jens Büttner/Archiv
Frankfurt/Main

Um den Grundwasserspiegel dort auch in trockenen Jahren stabil zu halten, wird Wasser aus dem Rhein abgezweigt, aufbereitet und in den Boden geleitet. Derzeit sind nach Auskunft des Wasserverbands Hessisches Ried (WHR) vier entsprechende Anlagen in Betrieb, eine weitere soll nun gebaut werden.

Nach einem extrem trockenen Winter musste vergangenes Jahr eine Rekordmenge Rheinwasser aufbereitet und in den südhessischen Boden geleitet werden: rund 25,8 Millionen Kubikmeter. Mit der Fertigstellung der neuen Anlage rechnet der Verband in frühestens sechs bis sieben Jahren. Die Kosten seien noch nicht zu beziffern, sagte Verbandsvorsteherin Elisabeth Jreisat am Freitag in Frankfurt. Die zuletzt in Betrieb genommene Anlage bei Lorsch habe rund elf Millionen Euro gekostet.

dpa

Gesichter aus dem 3D-Drucker oder ein selbstlernendes Sprachsystem: Der Frankfurter Kunstverein zeigt in der Ausstellung "I Am Here To Learn", wie künstliche Intelligenz und lernende Algorithmen die Welt in Zukunft verändern können.

16.02.2018

Nach einem Messerangriff in einer Frankfurter Obdachlosenunterkunft ist gegen den 35 Jahre alten mutmaßlichen Täter Haftbefehl erlassen worden. Dem Mann werde versuchte Tötung vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag.

16.02.2018

Mehr als 100 000 Euro hat ein Reisender am Frankfurter Flughafen am Zoll vorbeischmuggeln wollen - unter anderem in einer Karaokemaschine. Der 45 Jahre alte Mann war im Transitbereich von Italien nach Nigeria unterwegs.

16.02.2018