Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Jan Ullrich: Ermittlungen in Hamburg vorläufig eingestellt
Mehr Hessen Panorama Jan Ullrich: Ermittlungen in Hamburg vorläufig eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 25.02.2019
Jan Ullrich, ehemaliger deutscher Radrennfahrer. Quelle: Ennio Leanza/Archiv
Hamburg

Zuvor hatte "Focus Online" über den Vorgang berichtet.

Ullrich war im vergangenen September von einem Angestellten eines Gastronomiebetriebs am Hamburger Flughafen angezeigt worden. Der Ex-Radprofi soll den 34-Jährigen am Hals gewürgt haben. Verletzt worden sei der Mann dabei aber nicht, hatte die Polizei damals mitgeteilt.

Bei einer Verurteilung und der Bildung einer Gesamtstrafe würde die Hamburger Tat nicht ins Gewicht fallen, erläuterte Frombach. Darum könne das Verfahren vorläufig eingestellt werden. Das gelte allerdings nur, wenn das zuständige Gericht in Frankfurt eine vergleichsweise hohe Strafe verhänge. "Wenn nicht, würden wir unseren Fall wieder aufnehmen", sagte die Oberstaatsanwältin.

dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 3 bei Gilserberg (Schwalm-Eder-Kreis) ist am Montag eine 74-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein 44-Jähriger wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

25.02.2019

Mehrere junge Männer haben in Frankfurt einen Polizeieinsatz behindert. Reifen der Streifenwagen seien beschädigt worden, zudem seien Steine, Flaschen und Böller gegen die Beamten und die Fahrzeuge geworfen worden, teilte die Polizei am Montag mit.

25.02.2019

Ein 24 Jahre alter Mann soll in der Nacht zum Sonntag in Viernheim (Kreis Bergstraße) mehrmals mit einem Messer auf einen 17-Jährigen eingestochen haben. Der Jugendliche wurde lebensgefährlich verletzt, ist nach einer Notoperation aber mittlerweile außer Lebensgefahr, wie die Polizei am Montag mitteilte.

25.02.2019