Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Innenminister: Umfangreicher Schutz der Weihnachtsmärkte
Mehr Hessen Panorama Innenminister: Umfangreicher Schutz der Weihnachtsmärkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 26.11.2018
Hessens Innenminister Peter Beuth. Quelle: Andreas Arnold
Wiesbaden

Die Sicherheitsbehörden stünden dabei in engem Kontakt mit den Weihnachtsmarktebetreibern sowie den Verantwortlichen in den Städten für die Gefahrenabwehr.

Die Polizei werde grundsätzlich eine erhöhte Präsenz zeigen, erklärte der Innenminister. Zudem werde es verdachtsunabhängige Großkontrollen geben. Die Einsatzkonzepte der Ordnungshüter würden dabei auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt und mit den Bewertungen des Bundes sowie der Länder zur Gefährdungslage abgeglichen. Mobile Videoüberwachung wird nach Angaben von Beuth ebenfalls auf den traditionellen Weihnachtsmärkten zum Einsatz kommen.

dpa

Mit einem echten Fall um scheinbare Pfandbetrüger hat die Polizei in Kassel für Rätselraten in sozialen Netzwerken gesorgt. Die Ermittler hatten auf Twitter und Facebook von zwei Männern berichtet, die 8000 leere Getränkedosen in einem nordhessischen Supermarkt abgegeben hatten.

26.11.2018

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Baum sind vier Seniorinnen in Lindenfels (Kreis Bergstraße) zum Teil schwer verletzt worden. Die 79 Jahre alte Fahrerin des Unfallwagens sei am Sonntag im Stadtteil Winkel aus bislang ungeklärten Gründen mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und dann gegen den Baum gekracht, teilte die Polizei mit.

26.11.2018

Ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) in der Trägerschaft einer Genossenschaft versucht im Odenwald den Ärztemangel zu lindern. "Als erste Ärztegenossenschaft Deutschlands haben wir eine Zulassung zum Betrieb eines Medizinischen Versorgungszentrums erhalten", heißt es bei der ÄGIVO in Lindenfels.

26.11.2018