Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hund springt in Werra: Herrchen muss Notruf wählen
Mehr Hessen Panorama Hund springt in Werra: Herrchen muss Notruf wählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 22.11.2018
Heringen

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Hund bei einem Spaziergang in den Fluss gesprungen. Er sei wohl nicht angeleint gewesen. Als das Herrchen seinem Hund heraushelfen wollte, blieb der 49-Jährige am Ufer im Schlamm stecken. Erst ein Notruf und die anschließende Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr konnte ihn aus seiner misslichen Lage befreien. Hund und Herrchen blieben unverletzt, teilte die Polizei mit.

dpa

Im Prozess um die Entführung von Milliardärssohn Würth hat die Verteidigung für den Angeklagten Freispruch gefordert. "Wir halten unseren Mandanten für unschuldig", sagte ein Rechtsanwalt des 48-Jährigen am Donnerstag vor dem Landgericht Gießen.

22.11.2018

Autofahrer müssen sich am Wochenende auf der Autobahn von Dortmund nach Frankfurt (A 45) auf Behinderungen einstellen. Wie die Straßenbaubehörde Hessen Mobil in Marburg am Donnerstag mitteilte, wird die Strecke in der Nacht zum Sonntag (25. November) zwischen Wetzlar-Süd und Gießen-Lützellinden wegen Bauarbeiten an einer Talbrücke gesperrt.

22.11.2018

Vier Fischkonserven haben einen Mann in Nordhessen hinter Gitter gebracht. Der 43-Jährige war in einem Supermarkt in Kassel dabei erwischt worden, als er die insgesamt sechs Euro teuren Dosen stehlen wollte, wie die Polizei am Donnerstag in Kassel mitteilte.

22.11.2018