Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Herbst war zu trocken, zu warm und zu sonnig
Mehr Hessen Panorama Herbst war zu trocken, zu warm und zu sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 29.11.2018
Die Sonne geht hinter dem Fernsehturm von Frankfurt auf. Quelle: Boris Roessler/Archiv
Offenbach

Wie bereits im Frühling und im Sommer war es auch im Herbst 2018 ausgesprochen sonnig. Mit mehr als 420 Stunden Sonne wurden nach DWD-Angaben 148 Prozent des vieljährigen Mittelwerts von 285 Stunden Sonne erreicht. Allerdings blieb auch der Herbst deutlich zu trocken. Pro Quadratmeter fielen in Hessen nur gut 90 Liter Regen - der Niederschlags-Sollwert dagegen beträgt 188 Liter pro Quadratmeter. "Schaut man sich Sommer und Herbst zusammen an, war es seit Beginn regelmäßiger Messungen 1881 noch nie zuvor so lange so trocken", sagte DWD-Sprecher Gerhard Lux zur bundesweiten Trockenheitsbilanz des Wetterdienstes.

dpa

Nach dem Tod eines Jugendlichen auf einem S-Bahn-Gleis in Frankfurt hat die Polizei ein Video der Leiche auf dem Handy eines 18-Jährigen gefunden. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Mittwoch bestätigte, hatte die Polizei die Wohnung des jungen Mannes im Frankfurter Stadtteil Sossenheim durchsucht.

29.11.2018

Beim hessenweiten Wettbewerb "Schulradeln" hat die Gerhart-Hauptmann-Schule aus dem südhessischen Griesheim gleich doppelt abgeräumt. In den Kategorien "radelaktivste Schule" und "größtes Team" belegte die Schule aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg jeweils den ersten Platz, wie das Verkehrsministerium am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

29.11.2018

Das Jugendamt der Stadt Gießen muss einem misshandelten und verhaltensauffälligen Jungen den Besuch einer Privatschule zahlen. Das Kind habe darauf einen Anspruch, weil es von allen angefragten staatlichen Schulen abgelehnt worden sei, teilte das Verwaltungsgericht Gießen am Donnerstag mit.

29.11.2018