Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Heim-Mitarbeiterinnen: Verdachts von sexuellem Missbrauch
Mehr Hessen Panorama Heim-Mitarbeiterinnen: Verdachts von sexuellem Missbrauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 26.07.2018
Fritzlar/Fulda

"Wir haben beide Angelegenheiten zur Strafanzeige gebracht", sagte Ansgar Erb, Vorstandsmitglied des Wohlfahrtsverbandes in Fulda, am Donnerstag. Betroffen ist das Fritzlarer Haus Carl Sonnenschein (Schwalm-Eder-Kreis). In der Einrichtung mit mehreren Außenstellen leben 90 Kinder und Jugendliche in Wohngruppen. Zuvor hatten die "Hessenschau" und die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" über das Thema berichtet.

Laut Erb waren zwei schriftliche, anonyme Hinweise eingegangen. Darin wird einer Mitarbeiterin vorgeworfen, mit einem 16-Jährigen eine Liebesbeziehung gehabt zu haben, der zeitweise im Haus Carl Sonnenschein betreut wurde. Der andere Vorwurf betreffe eine Mitarbeiterin, die einen Jugendlichen sexuell gestreichelt haben soll. Durch die Anzeigen solle nun extern überprüft werden, ob die Anschuldigungen stichhaltig seien. Die Caritas habe auch das Jugendamt des Landkreises, das Landesjugendamt und die Missbrauchsbeauftragte des Bistums Fulda informiert.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel bestätigte die eingegangenen Anzeigen. Den anonymen Angaben werde "mit Nachdruck nachgegangen", sagte Behördensprecher Andreas Thöne. Bislang liegen den Angaben zufolge keine weiteren Erkenntnisse vor, die die Behauptungen stützen. Das Ermittlungsverfahren befinde sich noch in einem sehr frühen Stadium.

dpa

Noch ist es heiß und trocken, doch viele Hessen bereiten sich vorsichtshalber auf künftige schwere Unwetter vor. So hat die Stadt Gießen innerhalb einer Woche mehr als 600 Sandsäcke an Bürger ausgegeben, die damit ihre Keller- oder Hauseingänge besser gegen Überflutungen schützen wollen.

26.07.2018

Der Umbau der unterirdischen B-Ebene am Frankfurter Hauptbahnhof kann voraussichtlich nicht vor Ende des kommenden Jahres beginnen. Derzeit laufe noch das Genehmigungsverfahren, die Hoffnung sei, dass es Ende 2018 abgeschlossen sei, sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag.

26.07.2018

Einige Blätter sind schon gelb-braun und wellen sich, die Grünfläche ist völlig vertrocknet: Darmstädter Bürger suchen Paten für notleidende Bäume. In einer Grünanlage nahe der Hochschule haben Unbekannte an besonders trockenen jungen und alten Bäumen Schilder aufgehängt: "Wasserpate/in gesucht!" steht auf den mit Klarsichtfolie geschützten DIN-A4-Blättern.

26.07.2018