Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Haftstrafe wegen Mithilfe bei Drogengeschäft
Mehr Hessen Panorama Haftstrafe wegen Mithilfe bei Drogengeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 04.12.2018
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in der Hand. Quelle: David Ebener/Archiv
Frankfurt/Main

Hintergrund des Drogengeschäfts war der Import von knapp einer Tonne Kokain aus Südamerika nach Hamburg im Jahr 2011. Einer der Haupttäter saß dabei in Frankfurt und orderte nach und nach allein 400 Kilogramm des Rauschgifts. Bei diesen Geschäften transportierte der Angeklagte insgesamt 65 000 Euro zu den Hamburger Drogenhändlern. Er selbst bezeichnete dies als "Freundschaftsdienst".

Während die Drahtzieher zwischenzeitlich zu jeweils elf Jahren Haft verurteilt wurden, fiel der Frankfurter Drogenaufkäufer 2014 einer Gewalttat zum Opfer. Laut Urteil konnte dem nun angeklagten Geschäftsmann lediglich eine Beihilfe nachgewiesen werden. Dass er eine darüber hinausgehende Rolle gespielt habe, sei ihm in dem mehrere Wochen dauernden Prozess dagegen nicht nachzuweisen gewesen.

dpa

Der 67 Jahre alte Fahrer eines Kleinlasters ist am Dienstagmittag auf der Autobahn 3 bei Limburg ums Leben gekommen. Sein 61 Jahre alter Beifahrer sei schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden, teilte die Polizei in Wiesbaden mit.

04.12.2018

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Wagen am Dienstagmittag in Wiesbaden sind beide Autofahrer schwer verletzt worden. Sie seien in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit worden, sagte ein Polizeisprecher.

04.12.2018

Rund 5000 beschlagnahmte Glasaale sind am Dienstag bei Heidesheim nahe Mainz in den Rhein ausgewildert worden. "Die haben sichtlich Spaß gehabt, in ihr eigenes Element zurück zu kommen", sagte Hans-Jürgen Schmidt, Sprecher des Zollfahndungsamts in Frankfurt.

04.12.2018