Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Güterwaggon am Bahnhof Neuhof geborgen
Mehr Hessen Panorama Güterwaggon am Bahnhof Neuhof geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 03.12.2018
Ein Kesselwagen ist nach dem Zusammenstoß mit einer Güterzug-Lok aus den Schienen gehoben worden. Quelle: Carina Jirsch/Osthessen News
Neuhof

Der tagelange Gefahrstoffeinsatz am Bahnhof Neuhof in Osthessen ist beendet. Spezialisten konnten den am Freitag verunglückten Güterwaggon in der Nacht auf Montag bergen, wie die Bundespolizei mitteilte. In dem Kesselwagen befand sich das leicht brennbare Kühlmittel Methylchlorid, das das zentrale Nervensystem stören kann.

Spezialisten pumpten das Gas in der Nacht auf Montag zunächst aus dem beschädigten Kesselwagen über eine Leitung in einen anderen Tank. Dann transportierten sie den leeren havarierten Wagen ab. Dafür brauchten sie mehrere Stunden. Für die Anwohner habe während der Arbeiten zu keiner Zeit Gefahr bestanden, sagte ein Polizeisprecher. Züge können wieder regulär durch den Bahnhof fahren.

Am Freitag war der Triebwagen eines Güterzugs beim Rangieren in dem Bahnhof mit einem anderen Güterzug zusammengeprallt. Der Kesselwagen entgleiste. Am Samstag wurde er wieder auf die Gleise gehoben. Doch die Bergung verzögerte sich, weil eine geringe Menge Methylchlorid austrat und der Wagen wegen des Lecks nicht weggefahren werden konnte. Der Bahnhof war in dieser Zeit gesperrt. Rund 150 Anwohner mussten am Samstag für mehrere Stunden ihre Häuser verlassen.

Zunächst war geplant, das Leck des Kesselwagens nur abzudichten. Dann entschieden sich die Spezialkräfte aber, noch am Sonntag mit der Bergung zu beginnen. Methylchlorid ist ein leicht brennbares Gas. Es wird unter anderem als Kältemittel genutzt.

dpa

Ein mit 48 Gästen besetzter Reisebus ist auf der Autobahn 3 bei Idstein in der Nacht zum Montag komplett ausgebrannt. Die Fahrgäste und der Busfahrer hätten sich rechtzeitig aus dem Bus retten können, bevor das Feuer vom Motor auf den Fahrgastraum übergriff, teilte die Polizei am Morgen mit.

03.12.2018

Wer im Dezember in Frankfurts Dichterviertel spazieren geht, der kann bei Dunkelheit das Funkeln und Glitzern kaum übersehen: Eine Hausbesitzerin verwandelt ihr Grundstück im Dornbusch seit 25 Jahren in der Adventszeit in ein blinkendes Lichtermeer.

03.12.2018

Ein Brand in einem Gerätehaus in Bad Homburg hat in der Nacht zum Montag großen Schaden angerichtet. Das Feuer habe das Gerätehaus völlig zerstört und auch ein anliegendes, leerstehendes Einfamilienhaus in Mitleidenschaft gezogen, sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen.

03.12.2018