Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Geldstrafen für professionellen Fischdiebstahl aus Weiher
Mehr Hessen Panorama Geldstrafen für professionellen Fischdiebstahl aus Weiher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 27.02.2018
Frankfurt/Main

Der Besitzer eines Fischteiches in Eppstein (Main-Taunus-Kreis) hatte die beiden 33 und 34 Jahre alten Männer im Mai 2016 auf frischer Tat auf seinem Grundstück beim Diebstahl von sechs Forellen ertappt. Der Eigentümer hatte eine Alarmanlage installiert, die über sein Mobiltelefon angeschlagen hatte. Die sechs getöteten Fische konnte er nicht mehr verwenden.

Trotz der unmittelbaren Festnahme der Täter waren sie in erster Instanz vom Amtsgericht in Königstein freigesprochen worden. Das Landgericht ging in der Berufungsverhandlung allerdings von einer Täterschaft der Männer aus, die ja mitten in der Nacht auf dem eingefriedeten Grundstück angetroffen worden seien und keinen anderen Grund für diesen Umstand nennen konnten.

dpa

So viele Weißstörche wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen hat der Naturschutzbund (NABU) Hessen im Jahr 2017 gezählt. 590 Brutpaare zogen 1072 Junge groß, wie die NABU-Sprecher Bernd Petri und Klaus Hillerich am Dienstag mitteilten.

27.02.2018

Mit einem Vergleichsvorschlag ist am Dienstag der zweite Prozesstag um finanzielle Forderungen der Behörden an ein ehemaliges Heimkind im baden-württembergischen Offenburg zu Ende gegangen.

27.02.2018

Die aktuelle Kältewelle mit Minusgraden im zweistelligen Bereich wäre für eine Seniorin in Kassel beinahe tödlich gewesen. Mit nur 33 Grad Körpertemperatur wurde die 75-Jährige in der Nacht zum Dienstag in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

27.02.2018