Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frankfurter Architekt Helmut Joos gestorben
Mehr Hessen Panorama Frankfurter Architekt Helmut Joos gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 06.03.2018
Der Büroturm Skyper von Helmut Joos im Frankfurter Bahnhofsviertel. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Jetzt ist der Architekt im Alter von 82 Jahren gestorben. Das Architekturbüro JSK, zu dessen Mitbegründern Joos einst gehörte, bestätigte am Dienstag Berichte von Frankfurter Zeitungen.

Neben dem 154 Meter hohen Skyper mit seiner markanten viertelkreisförmigen Fassade hat Joos auch die Frankfurter "Welle" nahe der Alten Oper gebaut. Sein größtes Projekt - der rund 300 Meter hohe "Campanile"-Turm südlich des Hauptbahnhofs - kam unter anderem wegen des Widerstands einer Anwohnerin nie zustande.

dpa

Nach der Festnahme eines 17-Jährigen in Gießen ermittelt die Polizei weiter, ob der Mann auch für eine Raubserie in Mittelhessen verantwortlich ist. Wie Staatsanwalt Thomas Hauburger am Dienstag in Gießen sagte, gebe es dazu zunächst keine neuen Erkenntnisse. Der mit einer Soft-Air-Pistole bewaffnete junge Mann war am vergangenen Freitagabend festgenommen worden, als er gerade eine Apotheke in Gießen ausrauben wollte.

06.03.2018

Die Autobahn 66 ist am Dienstagmorgen nach einem Unfall für rund zwei Stunden gesperrt worden. In Fahrtrichtung Frankfurt war es kurz hinter dem Tunnel Neuhof zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen gekommen, wie eine Polizeisprecherin in Fulda berichtete.

06.03.2018

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir will heute erläutern, wie er Mobilität und Klimaschutz in Hessen unter einen Hut bringen möchte. Dazu präsentiert der Grünen-Politiker die "Hessenstrategie Mobilität 2035".

06.03.2018
Anzeige