Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Frankfurter Architekt Helmut Joos gestorben

Architektur Frankfurter Architekt Helmut Joos gestorben

Zu Helmut Joos' Bauten gehörten das Hochhaus Skyper im Frankfurter Bahnhofsviertel - oder das an einen gestrandeten Walfisch erinnernde Bürogebäude Squaire am Frankfurter Flughafen.

Voriger Artikel
Polizei ermittelt nach Festnahme von Mann wegen Raubserie
Nächster Artikel
Unfall auf A 4: Autofahrer bilden keine Rettungsgasse

Der Büroturm Skyper von Helmut Joos im Frankfurter Bahnhofsviertel.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Jetzt ist der Architekt im Alter von 82 Jahren gestorben. Das Architekturbüro JSK, zu dessen Mitbegründern Joos einst gehörte, bestätigte am Dienstag Berichte von Frankfurter Zeitungen.

Neben dem 154 Meter hohen Skyper mit seiner markanten viertelkreisförmigen Fassade hat Joos auch die Frankfurter "Welle" nahe der Alten Oper gebaut. Sein größtes Projekt - der rund 300 Meter hohe "Campanile"-Turm südlich des Hauptbahnhofs - kam unter anderem wegen des Widerstands einer Anwohnerin nie zustande.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama