Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frankfurt verzeichnete 2018 Höchststand aufgeklärter Taten
Mehr Hessen Panorama Frankfurt verzeichnete 2018 Höchststand aufgeklärter Taten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 26.02.2019
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier(r) und der Frankfurter Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill. Quelle: Boris Roessler
Frankfurt/Main

Gleichzeitig habe die Aufklärungsquote einen neuen Höchststand von 69,1 Prozent erreicht.

Allerdings wurde die Zunahme der Straftaten insgesamt durch ein Großverfahren zu Warenbetrug beeinflusst. Ohne dieses Verfahren gegen drei Beschuldigte, die mit ihrem Fake-Shop bundesweit rund 30 000 Kunden prellten, wäre die registrierte Kriminalität im vergangenen Jahr um 5,8 Prozent zurückgegangen. Besonders die Zahl der Wohnungseinbrüche ging stark zurück und sank um 327 auf 1236 Fälle. Dabei blieb es in 43,8 Prozent der Fälle beim Einbruchsversuch. Bei der Straßenkriminalität wurde mit 16 472 Fällen der niedrigste Stand seit 1989 verzeichnet.

dpa

Das Neu-Anspacher Freilichtmuseum Hessenpark investiert Millionen in seine Gebäude. Für die Jahre 2018 bis 2020 seien sieben Millionen Euro veranschlagt, sagte der Museumsleiter Jens Scheller am Dienstag.

26.02.2019

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nach drei Männern, die versucht haben sollen, mithilfe von Gas zwei Geldautomaten in Limburg an der Lahn zu sprengen. Es sei im Juli vergangenen Jahres bei Versuchen geblieben, Geld sei nicht erbeutet worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag.

26.02.2019

Ein Elternpaar aus Mittelhessen soll seiner behinderten, kranken Tochter lebensrettende Hilfe vorenthalten haben und steht nun wegen Totschlags durch Unterlassen vor dem Landgericht Limburg.

26.02.2019