Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fliegerbombe entdeckt: Entschärfung am Donnerstagabend
Mehr Hessen Panorama Fliegerbombe entdeckt: Entschärfung am Donnerstagabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 11.03.2018
Frankfurt/Main

Für die Entschärfung muss nach Angaben der Polizei ein Sicherheitsradius von 500 Metern um den Fundort eingerichtet werden.

Die Bewohner des Gallus sollen nach vorläufiger Planung bis 21.00 Uhr die Häuser und das Evakuierungsgebiet verlassen. Nach der Kontrolle der Bereiche durch die Polizei soll die Entschärfung zwischen 23.00 und 24.00 Uhr erfolgen. In dem betroffenen Gebiet wird der öffentliche Nahverkehr eingestellt. Das betrifft auch die durch die Galluswarte fahrenden S-Bahnen.

Die Feuerwehr hat für Fragen ein Bürgertelefon eingerichtet. Es war unter 069/212-111 am Mittwoch bis Mitternacht erreichbar und sollte am Donnerstag ab 7.00 Uhr wieder geschaltet sein. Wichtige Fragen und Antworten hat die Feuerwehr ferner im Internet unter

www.feuerwehr-frankfurt.de aufgelistet.

Im mittelhessischen Marburg war am Dienstag ebenfalls eine 50-Kilo-Bombe entdeckt und entschärft worden.

dpa

Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge ist ein Zwölfjähriger auf einem Fußgängerüberweg in Frankfurt von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Zu dem Unfall am Dienstag kam es, als der Bus in eine Wendeschleife abbiegen wollte, aber wegen Rückstau anhalten musste, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein überholendes Auto fuhr dabei in den Bus und wurde über einen Fußgängerüberweg geschleudert, auf dem sich der Junge befand.

21.02.2018

Ein Rentner aus Witzenhausen ist mit einem "Enkeltrick" um 40 000 Euro betrogen worden. Eine bisher unbekannte Frau habe am Dienstag bei dem 86-Jährigen angerufen, berichtete die Polizei am Mittwoch.

21.02.2018

Wegen eines technischen Defekts hat eine Lufthansa-Maschine ihren Flug nach New York abgebrochen und ist nach Frankfurt zurückgekehrt. "Es gab ein Problem mit der Frischwasser-Versorgung an Bord", erklärte ein Sprecher der Airline in Frankfurt.

21.02.2018