Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Drogenhändlerring zerschlagen: Sieben Männer festgenommen
Mehr Hessen Panorama Drogenhändlerring zerschlagen: Sieben Männer festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 26.04.2018
Handschellen liegen auf einem Tisch. Quelle: Armin Weigel/Archiv
Darmstadt

Gegen sechs von ihnen wurde Haftbefehl beantragt. Drei Indoor-Hanfplantagen, mehr als zehn Kilo Marihuana sowie einige Tausend Euro und Waffen wurden sichergestellt.

Die siebenköpfige Gruppe aus Darmstadt und dem Kreis Darmstadt-Dieburg stand in Verdacht, im großen Stil mit Betäubungsmitteln zu handeln. In der Nacht zum Mittwoch wurden zunächst ein 26-Jähriger und ein 52-Jähriger in Darmstadt festgenommen. Beide versuchten noch zu flüchten, konnten aber mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers und nach einem Zeugenhinweis gestellt werden, wie die Polizei berichtete. Bei ihrer Flucht warfen sie zwei Plastiksäcke mit rund 100 frisch geernteten Marihuana-Pflanzen weg. Diese stammen aus einer Indoor-Hanfplantage. Dort wurden auch Anbautechnik und Reste von Marihuana sichergestellt.

Im Laufe der Nacht nahmen die Polizisten zwei weitere mutmaßliche Komplizen (24 und 26 Jahre alt) fest. Bei dem Jüngeren entdeckten sie eine zweite Plantage mit 80 großen, erntereifen Marihuana-Pflanzen, 40 Setzlingen und mehr als einem Kilo Marihuana. Zudem stießen sie auf eine scharfe Pistole, eine Schreckschusswaffe und einen Teleskopschlagstock. Die dritte Plantage entdeckten die Beamten bei einem ebenfalls 26-Jährigen in Groß-Umstadt, der ebenso wie noch zwei andere Beschuldigte festgenommen wurde.

dpa

Die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) hat mit der Arbeit begonnen. Nach dem starken Regen sei vor einigen Tagen bei Altenstadt in der Wetterau am Nidda-Nebenfluss Nidder mit der Bekämpfung per Hubschrauber begonnen worden, sagte der Biologe und wissenschaftliche Direktor der KABS, Norbert Becker, der Deutschen Presse-Agentur.

26.04.2018

Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) hat am Donnerstag der Prozess gegen einen mutmaßlichen IS-Kämpfer begonnen. Der 32-Jährige muss sich wegen Kriegsverbrechen in Syrien verantworten.

26.04.2018

Hunderten von Bewohnern einer Offenbacher Hochhaussiedlung droht möglicherweise eine Zwangsräumung wegen Brandschutzmängel. Bis Ende April haben die Mieter der fünf Häuser die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Anhörung der Bauaufsicht zu Wort zu melden, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung am Donnerstag.

26.04.2018