Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Deutscher FernsehKrimi-Preis: ZDF/Arte-Produktion "Rufmord"
Mehr Hessen Panorama Deutscher FernsehKrimi-Preis: ZDF/Arte-Produktion "Rufmord"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 15.03.2019
Wiesbaden

In ihrer Begründung lobte die Jury, der in dem Cybermobbingdrama dargestellte Mikrokosmos sei "ein Abbild unserer Gesellschaft, die ausgeübte digitale Gewalt letztlich nur eine Variation archaischer Rachemotive". Die Regie zu "Rufmord" führte Viviane Andereggen. Als Preis erhielt das Filmteam 1000 Liter Wein.

Mit einem Sonderpreis für Regie zeichnete die Jury Julia von Heinz für ihren SWR-Tatort "Für immer und dich" aus. Den Preis als "Beste Darstellerin" erhielt Katrin Wichmann für ihre Rolle im NDR-Tatort "Borowski und das Glück der Anderen". Für die Rolle des LKA-Ermittlers Felix Murot im HR-Tatort "Murot und das Murmeltier", der in einer Wiederholungsschleife denselben Tag immer wieder erleben muss, erhielt Ulrich Tukur den Preis "Bester Darsteller". Tukur und von Heinz nahmen den Preis in Wiesbaden persönlich entgegen.

Das Deutsche Fernsehkrimi-Festival findet seit 2005 jedes Jahr statt. Zehn deutschsprachige Fernsehkrimis stehen dabei im Wettbewerb.

dpa

Der niedersächsische Käsespezialist Ruwisch & Zuck ruft nach dem Nachweis gesundheitsschädlicher Kolibakterien einen französischen Rohmilch-Weichkäse zurück.

15.03.2019

Auf dem Rhein zwischen Wiesbaden/Mainz und St. Goar sollen Binnenschiffer bald bessere Wasserverhältnisse bekommen. Dort fehlt im Vergleich zu den angrenzenden Abschnitten des Mittelrheins bei niedrigem Wasserstand stellenweise etwa 20 Zentimeter Tiefe in der Fahrrinne.

15.03.2019

Wegen eines defekten Lastwagens hat die Polizei am Freitag auf der Autobahn von Frankfurt nach Köln (A3) eine Rastanlage gesperrt. Auf der vielbefahrenen Strecke kam es dadurch im einsetzenden Wochenendverkehr zu einem sieben Kilometer langen Stau, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.

15.03.2019