Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bundespolizei stoppt ICE wegen Bombendrohung
Mehr Hessen Panorama Bundespolizei stoppt ICE wegen Bombendrohung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 25.01.2019
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten stehen in der Stadt. Quelle: Silas Stein/Archiv
Frankfurt/Main

Die rund 500 Fahrgäste mussten daraufhin den Zug verlassen. Beamte der Bundespolizei durchsuchten den gesamten Zug am frühen Nachmittag und gaben nach gut einer Stunde Entwarnung. Bei der Aktion waren auch mehrere Sprengstoffspürhunde im Einsatz. Die Reisenden konnten gegen 15.15 Uhr wieder in den ICE einsteigen, der seine Fahrt wenig später fortsetzte.

Im Südbahnhof mussten die Gleise 5 und 6 während der Maßnahme gesperrt werden. Im S-Bahn- und Regionalverkehr kam es zu Verspätungen und Ausfällen. Auch nach dem Ende der Sperrung mussten sich Reisende noch auf Verspätungen und Ausfälle einstellen, wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund im Internet mitteilte. Der ICE kam vom Frankfurter Hauptbahnhof und war in Richtung Norden unterwegs.

dpa

Wenige Tage nach dem Unfalltod eines 21-Jährigen ist auch die Fahrerin des Unglückswagens gestorben. Die 20-Jährige war bei dem Unfall am Sonntag bei Rosbach (Wetteraukreis) schwer verletzt worden.

25.01.2019

Ein 46 Jahre alter Mann hat sich in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) mit einem Nachbarn gestritten und diesen mit einem Messer verletzt. Das 32-jährige Opfer musste nach der Auseinandersetzung am Donnerstagabend mit mehreren Stichwunden in ein Krankenhaus gebracht werden.

25.01.2019

Nach Ausschreitungen vor und nach einem Testspiel von Eintracht Frankfurt und dem englischen Fußball-Klub Leeds United müssen zwei Frankfurter Anhänger nun zahlen.

25.01.2019