Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Blockierern einer Rettungsgasse drohen Konsequenzen
Mehr Hessen Panorama Blockierern einer Rettungsgasse drohen Konsequenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 27.06.2018
Fahrer von Personenwagen und Lastwagen bilden auf der Autobahn eine sogenannte Rettungsgasse. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Bad Hersfeld/Rotenburg

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, drohten 17 Fahrern wegen Blockierung der Rettungsgasse jeweils 240 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot. Acht Fahrer sollen eine Geldbuße in Höhe von 75 Euro zahlen, weil sie den Angaben zufolge zum schnelleren Vorwärtskommen verbotswidrig den Seitenstreifen befahren hatten. Ein Sprinterfahrer habe seine Fahrgeschwindigkeit verlangsamt, um aus dem Auto heraus mit dem Handy zu filmen. Gegen ihn wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 230 Euro verhängt. Das Video wurde vor der Verbreitung gelöscht.

dpa

Nach dem gewaltsamen Tod eines deutschen Radfahrers in Mexiko ist dessen Leiche untersucht worden. Der sterblichen Überreste des 43-Jährigen aus Freigericht (Main-Kinzig-Kreis) wiesen eine Schussverletzung am Schädel auf, wie Oberstaatsanwalt Dominik Mies am Mittwoch auf Anfrage nach der Obduktion sagte.

27.06.2018

Ein Unbekannter hat in Frankfurt am Main eine blinde Frau überfallen und ihre Goldkette vom Hals gerissen. Wie die Polizei mitteilte, schloss die Frankfurterin am Dienstag die Haustür ihrer Wohnanschrift auf, als sie Schritte hinter sich hörte.

27.06.2018

Fast ein Jahr nach den Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg hat die Polizei vier Verdächtige aus dem Raum Frankfurt gefasst. Sie sollen in den Morgenstunden des 7. Juli 2017 an Straftaten des "Schwarzen Blocks" beteiligt gewesen sein, teilte die Polizei mit.

27.06.2018